Hier treffen zwei Teams aufeinander, die vollkommen unterschiedliche Saisonziele haben, was man auch in den ersten paar Runden der spanischen ersten Liga merken konnte. Die Gastgeber aus Madrid wollen endlich mal um die Meisterschale mitspielen und auf die Gäste wartet ein sehr harter Abstiegskampf. In den letzten paar Jahren haben beide Klubs in den direkten Duellen jeweils Heimsiege gefeiert, nur in der letzten Saison entführte Atletico einen Punkt aus Saragossa.

Nach dem guten Saisonstart hat der letztjährige Europaliga-Gewinner zwei bittere Niederlagen einstecken müssen und zwar vom griechischen Aris und vom Erzrivalen FC Barcelona. Diese zwei Niederlagen haben die Stimmung keinesfalls getrübt, was man in der letzten Runde am guten Remis bei Valencia sehen konnte. Gegen Valencia hat der Trainer Flores Aguero und Thiago eine Pause gegönnt, weil sie leicht angeschlagen waren. Heute erwarten wir beide Spieler in der Startelf, was einer Verstärkung der Offensive gleich kommt. Flores hat in der spanischen Presse angekündigt, dass er mit der stärksten Elf auslaufen wird, um eben die nächsten drei Punkte zu holen und das heißt nichts Gutes für den Gegner.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: De Gea – Perea, Godín, Domínguez, Lopez – Assunção, Raul Garcia – Reyes, Simão – Agüero, Forlán

 

Der Gast aus Saragossa hat schon am Saisonanfang gezeigt, dass er eine große Schwäche in der Abwehr hat. Dies ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Abwehr zahlreiche Veränderungen im Sommer erfahren musste. Obwohl Saragossa eine relativ hochwertig besetzte Abwehrreihe hat, ist dem Trainer Gay nicht gelungen, die richtige Abstimmung zu finden. Im Angriff sieht es nicht viel besser aus und der Grund ist der Gleiche, nämlich der Ausverkauf des Angriffs. Nach dem Weggang des wichtigen Offensivtrios ist der Angriff vollkommen harmlos geworden. Ein weiteres Problem des Angriffs ist die Verletzung des Nigerianers Uche, der als der letzte helle Punkt im Angriff übriggeblieben ist. Momentan ist Saragossa auf dem letzten Tabellenplatz mit gerade mal zwei Punkten auf dem Konto. Eine klare Leistungssteigerung ist zwingend notwendig, wenn sie nicht absteigen wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Leo Franco – Contini, Diogo, Jarosík, Obradović – Bertolo, Lopez, Gabi, Herrera, Lafita – Sinama-Pongolle

 

Aus der Perspektive der Gäste sieht die Lage überhaupt nicht gut aus, weil ihre Abwehr die schlechtesten Werte der Liga vorzuweisen hat und der Gastgeber ist schon sehr gut gelaunt, was das Toreschießen angeht. Atletico wird vom Anfang an angreifen, weil die Madrilenen auch einen Dreier brauchen um eben ganz oben mitspielen zu können. Der Dreier gegen Saragossa würde auch die Stimmung heben, was nicht unwichtig ist, wenn man bedenkt, dass sie in der kommenden Woche nach Leverkusen müssen.

Tipp: Asian Handicap -1 Atletico MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!