Nach dem Duell zweier Teams aus dem mittleren und dem unteren Teil der Tabelle, werden im Santiago Bernabeu Stadion zwei Mannschaften, die derzeit an der Spitze der stärksten Liga Spaniens stehen, ihre Kräfte messen. Von dem aktuellen Vizemeister wurde die gute Leistung sicherlich erwartet, aber der zweitbeste katalonische Klub, Espanyol Barcelona hat das Publikum mit zwei Siegen in drei Runden sehr positiv überrascht. Derzeit befinden sie sich auf dem vierten Tabellenplatz.

 

Wie wir bereits in unserer vorangegangenen Analyse erwähnt haben, kommt Mourinhos Taktik langsam aber sicher zum Vorschein, und das konnte man in den letzten sieben Tagen sehr gut beobachten. So haben sie sich, nach dem Auftaktremis gegen Mallorca, zwei Heimsiege erkämpft, wobei sie ihr ganzes Talent im Spiel der CL gegen Ajax Amsterdam gezeigt haben. Der portugiesische Trainer hat anscheinend seine ideale Erstbesatzung gefunden, so dass wir im Laufe der Saison sogar noch bessere Partien erwarten können, mit dem Schwerpunkt auf ein effizientes Spiel, welches wir bereits im Duell gegen Espanyol zu sehen bekommen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Sergio Ramos, Pepe, Carvalho, Marcelo – Xabi Alonso, Khedira – Ronaldo, Özil, Di María – Higuaín

 

Auf der anderen Seite hat der Trainer Pochettino viel größere Probleme bei der Zusammensetzung des Teams, aber das hat ihn nicht aufgehalten, zwei überzeugende Heimsiege mit seiner Mannschaft zu verzeichnen. Dabei hat sich besonders der junge Italiener Pablo Osvaldo hervorgetan. Er hat sich leider in der zweiten Runde verletzt, so dass er ebenso wie der zuvor verletzte Ivan Alonso voraussichtlich bis Mitte des nächsten Monats ausfallen wird. Allerdings sind die restlichen Espanyol Stürmer gut genug, um ihre Aufgaben adäquat zu erfüllen, wobei man dies von der Defensive nicht behaupten kann. Bereits in der zweiten Runde gegen Villarreal (Niederlage von 4:0) konnte man beobachten, dass die Abwehrreihe nicht eingespielt ist und dass sie ohne den verletzten Mattioni nicht richtig funktioniert. Dieser Spieler wird auch in der nächsten Begegnung mit Real ausfallen und es wird interessant zu sehen, wie diese schwache Abwehr, angeführt von den jungen Ruiz und Forlin auf die gefährlichen heimischen Angreifer reagieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Kameni – Chica, V. Ruiz, Forlin, D. Garcia – Duscher, Marquez, Verdu, Datolo – Luis Garcia, Callejon

 

Selbstverständlich ist die Mannschaft von Real Madrid der absolute Favorit in dieser Begegnung, vor allem wenn man bedenkt, dass sie in der letzten Saison zwei überzeugende Siege in ihren gegenseitigen Duellen gefeiert haben, aber wir sollten nicht voreilig Pochettinos Schützlinge, die in diesem Spiel nichts zu verlieren haben, abschreiben. Obwohl Mourinhos Abwehr dem Gegner nicht zu viel Freiraum überlassen wird, wird der junge uruguayische Experte trotzdem versuchen, mit einer offensiven Formation zu überraschen, wobei Reals Stürmer Ronaldo und Higuain diese Situation ausnutzen könnten, um mehrere Tore ins gegnerischen Netz zu kicken.

Tipp: über 3 Tore MONEYBACK

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,86 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!