In einer der beiden Begegnungen des zweiten Spieltags der spanischen Primera Division, die wir an diesem Wochenende ausgewählt haben, treffen die Gastgeber Sporting Gijon und die Gäste des RCD Mallorca, die in den großen finanziellen Schwierigkeiten stecken, aufeinander.

Sporting Gijon, der unter der Leitung vom heimischen Experten Preciado steht, ist nicht gut in die Saison gestartet, so dass sie eine schwere Niederlage in Madrid gegen Atletico einstecken mussten.

 

Offensichtlich werden sie in dieser Saison, genauso wie in der vergangenen, große Schwierigkeiten haben, sich in der ersten Liga zu halten. Um etwas bessere Ergebnisse in dieser Saison zu erzielen, haben sie während des Sommers einige neue Spieler verpflichtet, wobei man am meisten vom Angreifer Nova und dem Mittelfeldspieler Eguren erwartet, während die Abwehr durch Botie aufgefrischt wurde. Bereits im ersten Spiel war es offensichtlich, dass die Defensive nicht so gut wie im letzten Jahr funktioniert, während sie im Angriff ziemlich harmlos sind, so dass wir in der ersten Partie vor ihren Fans einige Änderungen in der Aufstellung erwarten sollten, vor allem an der Spitze des Angriffs, wo neben Nova der Kroate Bilic auflaufen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Gijon: Pablo – Canella, Arnolin, Botia, Lora – Eguren, Rivera, Castro, de las Cuevas – Novo, Bilic

 

Obwohl sie von vielen vor der Begegnung mit dem mächtigen Real Madrid abgeschrieben wurden, vor allem aufgrund der schwierigen Situation, in der sie sich im Moment befinden, haben die Mallorquiner gezeigt, dass sie sich nicht so schnell aufgeben werden, und so wurden sie am Ende des Spiels mit einem Punkt belohnt. Sie wurden im letzten Jahr von der UEFA aus der Champions League wegen ihrer finanziellen Probleme ausgeschlossen, aber sie ließen sich nicht unterkriegen. Aufgrund dieser Probleme waren sie gezwungen, während des Sommers mehrere ihrer Spieler zu verkaufen, wobei die Abgänge des besten Torschützen Aduriz, des Mittelfeldspielers Suarez und des Verteidigers Josemi als schwerwiegend zu bezeichnen waren. Als Leihgabe wurden drei solide Spieler (de Guzman, Cavenaghi und Nsue) ins Team geholt. Von der Bank aus werden sie vom Dänen Laudrup geleitet, der trotz der Probleme versucht, die maximale Ernsthaftigkeit in seinem Team zu behalten, was ihm aber sehr schwer gelingen wird, wenn er keine konkrete Maßnahmen ergreift, um die finanziellen Probleme zu lösen.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Aouate – Cendrós, Nunes, Ayoze, González – Castro, de Guzmán, Martí – Casadesús, Cavenaghi, Nsue

 

Obwohl die Mallorquiner gezeigt haben, dass sie weiterhin einen soliden Fußball spielen, stellt man die Frage, wie lange sie unter solchem Druck spielen können, vor allem bei Auswärtsspielen. Wenn man bedenkt, dass sie im letzten Jahr mit 4:1 in Gijon geschlagen wurden, kann man erwarten, dass der Gastgeber versuchen wird, die Probleme der Gäste auf die beste Weise auszunutzen, um an drei neue Punkte zu kommen

Tipp: Asian Handicap 0 Gijon

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 188bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!