Im ersten Sonntagsduell, das wir analysieren, werden die beiden neuen Mitglieder der Segunda Division, die nach vier Saisons wieder aufeinandertreffen, ihre Kräfte messen. In den letzten drei Jahren haben sie in der dritten bzw. in der ersten spanischen Liga gespielt. In den letzten zwei Aufeinandertreffen vor vier Jahren hat Valladolid einen Sieg im eigenen Stadion gefeiert, während das Spiel in Ponferrada ohne Sieger geendet hat.

 

Das neue Mitglied der Segunda Division kommt aus einer kleinen Stadt im Norden Spaniens und hat zum zweiten Mal Aufstieg in die zweite Liga geschafft, nachdem sie schon vor vier Jahren eine Saison in der Segunda Division verbracht, aber keine gute Leistung gezeigt haben. Damit dies nicht mehr passiert, haben sie vor dieser Saison ihre Reihen mit einigen neuen Spielern verstärkt, aber das hat ihnen offensichtlich nicht viel geholfen, weil sie in den ersten sechs gespielten Runden noch keinen einzigen Sieg verzeichnet haben. Sie befinden sich derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz mit nur zwei ergatterten Punkten, so dass sie dringend etwas unternehmen müssen, um ihren Mitkonkurrenten im Kampf ums Überleben nicht hinterherzuhinken. Sie werden es auf keinen Fall leicht haben, weil sich in der letzten Woche ihr bester Spieler und der Abwehrchef Luis Prieto, der gerade von Real Valladolid zu SD Ponferradina in diesem Sommer wechselte, verletzt hat.  

Voraussichtliche Aufstellung Ponferradina: Piña – Cuadrado, García, Malo, Redondo – del Olmo, Ruiz, Toríbio, Angel – Pérez, Saizar

 

Der ehemalige Erstligist hat in der Transferzeit viele Änderungen in seinem Spielerkader vorgenommen, so dass sie ohne mehrere hochwertige Spieler verblieben sind, während sich die Neuzugänge Guilherme und Lopez als Volltreffer erwiesen haben. Dank diesem Duo haben sie derzeit die zweitbeste Abwehr der Liga, während ihr Angriffsduo Guerra-de la Calle mit neun geschossenen Toren eines der effizientesten in der Liga ist. Mit zehn gewonnenen Punkten aus fünf gespielten Runden (sie haben ein Spiel weniger auf dem Konto als die anderen Teams) befinden sie sich derzeit auf dem achten Tabellenplatz mit nur fünf Punkte Rückstand auf die führenden Mannschaften, so dass sie auf eine schnelle Rückkehr in die Primera hoffen können. Der junge Trainer hat ein wirklich respektables Team zur Verfügung, aber trotz guter Leistung im eigenen Stadion, müssen sie anfangen, mehr Punkte aus den Auswärtsspielen zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid: Sanz – Arzo, López, Guilherme, Valiente – Alonso, Sisi, Rubio, Alemán – Guerra, de la Calle

 

Im Duell eines der effektivsten Teams gegen die schlechteste Abwehr der Liga ist alles andere als ein Sieg nicht zu akzeptieren und würde wirklich eine große Überraschung darstellen. Außerdem muss der Gastgeber ohne seinen besten Verteidiger Prieto auskommen und der ehemalige Erstligist sollte dies auf jeden Fall ausnutzen, um an die neuen drei Punkte zu kommen.

Tipp: Sieg Valladolid

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,20 bei interwetten (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!