CA San Martin – CA Newell’s Old Boys, 16.06.12 – Primera Division Clausura

Um das Angebot am Wochenende zu vergrößern, haben wir uns entschieden ein paar Spiele aus den stärksten südamerikanischen Ligen zu analysieren. Wir fangen mit dem Duell der argentinischen Clausura an, in der im Rahmen der vorletzten Runde der 15-platzierte San Martin aus San Juan und der viertplatzierte Newell´s Old Boys aus Santa Fe aufeinandertreffen werden. Es ist schon klar, dass die Gäste die absoluten Favoriten sind, besonders wenn man in Betracht zieht, dass die erstplatzierte Mannschaft von Boca nur zwei Punkte Vorsprung hat, während sich die Gastgeber in einer ruhigen Zone befinden. Ihr erstes direktes Duell in dieser Saison, im Rahmen der Apertura, endete ohne Treffer, während sie davor nur noch zwei Mal aufeinandergetroffen sind und zwar in der Saison 2007/08 und damals haben die Old Boys zwei Siege geholt. Beginn: 16.06.2012 – 00:10

Natürlich sollte diese Serie von schlechten Ergebnissen in den direkten Duellen für die Gastgeber motivierend genug sein, um endlich im Duell gegen die Old Boys den Sieg anzupeilen, aber genauso muss man in Betracht ziehen, dass auch die Gastmannschaft die notwendigen Punkte holen möchte. Aber die Fußballer von San Juan interessiert das wahrscheinlich nicht allzu sehr, besonders da sie ihre Spielform in den letzten zwei Runden ein wenig verbessert haben, in denen sie einen Heimsieg gegen Olimp und dann ein Auswärtsremis bei Union geholt haben. Davor haben die Schützlinge des jungen Trainers Save zwei Niederlagen in Folge kassiert und somit ist auch die Laune etwas schlechter gewesen, aber jetzt sind sie in einer viel besseren Situation und werden ganz sicher versuchen die favorisierten Gäste zu überraschen. Diese Mannschaft ist übrigens eine der unerfahrensten Mannschaften in der argentinischen Division, denn das ist im 21. Jahrhundert erst ihre zweite Saison in der ersten Liga. Deswegen passiert es auch, dass sie oft ein Spiel verlieren, in dem sie gar nicht Mal so schlecht gewesen sind und zwar hauptsächlich wegen naiven Fehlern in der Abwehr. Das wird auch dieses Mal ein großes Problem sein, da verletzungsbedingt zwei Stammspieler fehlen und zwar Verteidiger Mas und Innenverteidiger Sosa und ihre Plätze werden dann Saavedra und Grabinski ersetzen, die selber bis vor kurzem mit Verletzungen gekämpft haben. Anderseits sieht es im Angriff und im Mittelfeld viel besser aus und Trainer Sava wird seine besten Spieler rausschicken, unter denen sich natürlich auch der erfahrenste Stürmer Penco befindet.

Voraussichtliche Aufstellung San Martin: Pocrnjić – Alvarez, Grabinski, Landa, Saavedra – Bogado, Bustos, Poggi – Carrusca – Penco, Nunez

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass die Gäste aus Santa Fe diese Begegnung von einer viel besseren Tabellenposition aus antreten, aber genauso haben sie auch viele Probleme mit der Spielform, was sie auch den ersten Platz, wo sie sich eigentlich vor drei Runden befanden, gekostet hat. Die Schützlinge des Trainers Martine, der in Südamerika sehr geschätzt wird, haben letzten  Monat zwei unangenehme Niederlagen in Folge kassiert, was eigentlich ziemlich unerwartet gewesen ist, da sie davor eine tolle Serie von sogar sieben Siegen und drei Remis hatten. Beide Niederlagen sind auswärts gewesen und vor sieben Tagen haben sie zuhause wieder drei Punkte geholt und zwar im Duell gegen Independiente. Damit liegen sie hinter der führenden Boca mit nur zwei Punkten im Rückstand. Aber jetzt steht wieder eine sehr schwere Aufgabe vor ihnen, da sie zu der sehr unvorhersehbaren Mannschaft von San Martin reisen. Dementsprechend hat auch Trainer Martino angekündigt, dass er seine erfahrensten Spieler rausschicken wird, unter denen nur der von früher verletzte Mittelfeldspieler Sperdutti nicht dabei sein wird. Es wird auch eine etwas offensivere Vorgehensweise der drei Mittelfeldspieler Perez, Bernardi und Figuero erwartet, während dieses Mal der 21-jährige Urruti und der etwas ältere Paraguayer Aquino im Vordergrund sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Newell´s Old Boys: Peratta – Vergini, Pellerano, Lopez, Vangioni – Villalba – Perez, Bernardi, Figueroa – Urruti, Aquino

Da bis zum Meisterschaftsende nur noch zwei Runden zu spielen sind, hat die Gastmannschaft keine andere Wahl als von der ersten Minute an offensiv zu spielen, wenn sie im Kampf um die Spitze der Clausura bleiben möchte. Das könnte den Gästen, unserer Meinung nach, auch einen bestimmten psychologischen Vorteil gegenüber den Gastgebern bringen, die in so einer Situation auch mit einem Punkt zufrieden wären.

Tipp: Asian Handicap 0 Newell´s Old Boys

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1241148″ title=”Statistiken CA San Martin – CA Newell’s Old Boys “]