Goias – Gremio 04.09.2013

Goias – Gremio – Angesichts des eher bescheidenen Fußballangebots in dieser Woche wegen der WM-Qualifikation, werden wir in dieser Woche auch zwei interessante Begegnungen der 18. Runde der stärksten brasilianischen Liga analysieren. Im ersten Duell treffen der Tabellenneunte Goias und der zweitplatzierte Gremio aufeinander. Diese beiden Vereine trafen das letzte Mal vor drei Jahren aufeinander und damals hat Gremio beide Male triumphiert. Beginn: 04.09.2013 – 00:30 MEZ

Goias

Die heutigen Gastgeber haben sich in der letzten Saison den Aufstieg in die stärkste brasilianische Liga nach dreijähriger Abwesenheit gesichert und somit wird ihr Hauptziel in dieser Saison der Klassenerhalt sein. Bisher liefern sie sehr gute Partien ab und dementsprechend befinden sie sich auf dem soliden neunten Tabellenplatz und zwar nach einer tollen Serie von zwei Siegen und vier Remis. Darüber hinaus haben sie sich neulich das Viertelfinale im nationalen Pokal-Wettbewerb gesichert und zwar über den aktuellen Meister Fluminense, sodass man ruhig behaupten kann, dass Goias als eine der angenehmsten Überraschungen in Brasilien gilt. Allerdings ist sich der junge Trainer Moreira dessen bewusst, dass seine Mannschaft qualitativ in die untere Hälfte des brasilianischen Fußballs gehört und daher betont er ständig, dass sie fest auf dem Boden bleiben müssen und dass sie nicht in Euphorie verfallen dürfen. In diesem Duell gegen Gremio ist nur der schwache Mittelfeldspieler Thiego Mendes fraglich, während der Verteidiger Vitor gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Goias: Renan – Valmir Lucas, Ernando, Rodrigo, William Matheus – Dudu Cearense, David – Ramon, Renan Oliveira, Hugo – Walter

Gremio

Im Gegensatz zu Goias wird von Gremio der Kampf um die Tabellenspitze der brasilianischen Serie A erwartet und daher ist es nicht verwunderlich, dass die heutigen Gäste momentan den zweiten Tabellenplatz belegen und zwar mit nur drei Punkten im Rückstand auf den Tabellenführer Cruzeiro. Für diese gute Platzierung ist am meisten ihre letzte Serie von fünf Siegen in Folge zuständig, während sie sich auch den Einzug ins Viertelfinale des Pokals gesichert haben und zwar über den Erzrivalen Santos. Für sie ist es aber am wichtigsten, dass sie den Anschluss an den Tabellenführer halten und somit erwarten sie in diesem Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger Goias die Fortsetzung ihrer Siegesserie. Dennoch sind sie sich dessen bewusst, dass sie eine äußerst schwierige Aufgabe erwartet, da sich die Gastgeber in einer sehr guten Form befinden und dass sie in letzter Zeit selten verlieren. Gerade deshalb hat Trainer Renato Guacho eine etwas offensivere Spieltaktik angekündigt und das bedeutet, dass der erfahrene Ze Roberto und der Flügelspieler Vargas in die Startelf kommen und neben Kleber und Barcos die größte Gefahr vor dem gegnerischen Tor darstellen sollen. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Fabio Aurelio und Mittelfeldspieler Elano.

Voraussichtliche Aufstellung Gremio: Dida – Para, Rhodolpho, Werley, Alex Telles –Souza, Riveros – Vargas, Ze Roberto, Kleber – Barcos

Goias – Gremio TIPP

Obwohl sich die Gastgeber in einer sehr guten Serie von sechs niederlagelosen Spielen befinden, haben wir dennoch beschlossen, den qualitativ besseren Gästen den Vorteil zu geben, zumal ihnen jeder Punkt im Kampf um den Titel von großer Bedeutung ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Gremio

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!