Gremio – Sao Paulo, 13.06.13 – Serie A

In der Mittwochnacht werden die letzten drei Begegnungen der fünften Runde der brasilianischen Serie A gespielt und danach legt die brasilianische Serie A eine Pause von fast einem Monat ein. Von den drei übriggebliebenen Duellen ist das Duell in Porto Alegre am attraktivsten, da der achtplatzierte Gremio und siebtplatzierte Sao Paulo aufeinandertreffen. Bis jetzt haben die beiden Vereine jeweils sieben Punkte erzielt und der Gewinner dieses Duells könnte direkt den Anschluss an die ersten drei Mannschaften finden. Die letzten drei direkten Aufeinandertreffen hat Gremio gewonnen, somit man schon sagen kann, dass Gremio leicht favorisiert ist. Beginn: 13.06.2013 – 03:00

Gremio spielt zuhause, wo die Mannschaft bis jetzt gegen Nautica und Vitorio gewonnen hat, während sie nach dem Remis bei Santos vor vier Tagen auch die erste Niederlage kassiert hat und zwar auswärts bei Atletico Mineiro. Man sollte auch erwähnen, dass die heutigen Gastgeber am Saisonanfang eine knappe 0:1-Auswärtsniederlage gegen Santa Fe aus Kolumbien im Rahmen der Copa Libertadores kassiert hat. Somit hat auch der 2:1-Heimsieg im Hinspiel für das Weiterkommen nicht ausgereicht. Für sie ist übrigens in dieser Saison eine kompakte Abwehr charakteristisch, während sie im Angriff nicht mehr so überzeugend sind wie in den letzten Jahren, auch wenn sie immer noch sehr viele gute Spieler haben. Dabei meinen wir vor allem an die erfahrenen Mittelfeldspieler Elan und Ze Robert, während der chilenische Stürmer Vargas sicher fehlt. Er befindet sich nämlich zurzeit mit seiner Nationalmannschaft. Anderseits hat Mittelfeldspieler Fernando seine Verpflichtungen mit der Nationalmannschaft von Brasilien schon hinter sich gebracht und wird jetzt wieder seinen  Platz in der Staraufstellung von Gremio einnehmen, während der Trainer von Luxemburg auch die Rückkehr des erfahrenen Cris in die Abwehrreihe angekündigt hat. Im Unterschied zu ihm sind die verletzten Verteidiger Fabio Aurelio und Andre Santos immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Gremio: Dida – Para, Cris, Werley, Alex Telles – Elano, Fernando, Souza, Ze Roberto – Kleber, Barcos

Sao Paulo hat die Meisterschaft auch sehr gut gespielt. Die heutigen Gäste haben auswärts bei Ponte Prete und zuhause gegen Vasco gewonnen und danach konnten sie auch auswärts bei Atletico Mineiro unbesiegt bleiben. Und als alle einen Heimsieg gegen die schwache Mannschaft von Goiasa erwartet haben, folgte ein richtiger Schock und zwar als eine 1:0-Niederlage. Jetzt wird es für Trainer Franco natürlich am schwierigsten sein diese Siegesatmosphäre in der Mannschaft wieder aufzubauen, besonders da sie definitiv ein Realisationsproblem haben. Sie wurden übrigens auch am Saisonanfang aus der Copa Libertadores eliminiert und zwar nach zwei Niederlagen gegen den alten Rivalen Atletico Mineiro. Jetzt möchten sie natürlich in der Nationalmeisterschaft so weit wie möglich kommen. Deswegen erwarten wir auch in diesem Spiel gegen Gremio ein etwas vorsichtigeres Spiel von Sao Paulo. Dazu wird auch die Rückkehr zwei erprobter Mittelfeldspieler beitragen und zwar Denilson und Jadson, die verletzungsbedingt und wegen Verpflichtungen in der Nationalmannschaft von Brasilien fort waren. Was die übrigen Spieler angeht werden auch dieses Mal die zwei Defensivspieler Toloi und Thiago Carlet nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Sao Paulo: Rogerio Ceni – Douglas, Lucio, Paulo Miranda, Juan – Wellington, Denilson – Osvaldo, Jadson, Ganso – Luis Fabiano

Da beide Teams versuchen werden, der jeweils zweiten Niederlage in Folge zu entgehen, ist ein kompaktes Spiel im Mittelfeld und in der Abwehr zu erwarten. Das bedeutet gleichzeitig, dass nicht so viele Tore geben sollte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Gremio – Sao Paulo