A. Dolgopolov – F. Fognini, 12.07.12 – ATP Umag

Eines der interessanteren Matches der zweiten Turnierrunde in Umag ist das Duell zwischen dem Titelverteidiger A. Dolgopolov und dem Italiener F. Fognini. In der ersten Runde hatte Dolgopolov als der drittgesetzte Turnierteilnehmer eine Ruhepause, während Fognini die zweite Runde durch den 2:0-Sieg gegen K. Beck erreicht hat. Beginn: 12.07.2012 – 19:45

A. Dolgopolov befindet sich auf dem 19. Platz der ATP-Rangliste. In seiner Kariere hat er einen Titel gewonnen und zwar in der letzten Saison, als er im Finale dieses Turniers Cilic 2:1 bezwungen hat. In diesem Jahr hat der Ukrainer im Finale des Turniers in Brisbane gespielt, wo Murray besser gewesen ist. In Rotterdam und Dubai ist Dolgopolov schon in der ersten Runde ausgeschieden und zwar durch die Niederlagen gegen Kubot bzw. Nadal. Beim Turnier in Miami ist dann Tipsarevic in der dritten Runde besser gewesen. Beim Turnier in Monte Carlo ist der Ukrainer bis zur dritten Runde gekommen, in der er dann von Djokovic 1:2 eliminiert wurde, während er in Madrid das Viertelfinalmatch gespielt hat, in dem Del Potro besser gewesen ist. Danach wurde er in der ersten Runde der French Open von seinem Landsmann Stakhovski 2:3 bezwungen und beim Turnier in Halle hat er das Match der zweiten Runde gegen Youzhny 1:2 verloren. Ein schlechtes Ergebnis hat der Ukrainer beim Wimbledon erzielt, wo er das Match der zweiten Runde 0:3 gegen Paire verloren hat.

F. Fognini befindet sich auf dem 63. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner professionellen Kariere keine Titel gewonnen. Er hat einen Finalauftritt hinter sich und zwar dieses Jahr beim Turnier in Bukarest, wo er von Simon 0:2 bezwungen wurde. Was die übrigen Ergebnisse aus dieser Saison angeht, ist seine beste Leistung die zweite Turnierrunde gewesen. Die Auftritte in Chennai, bei den Australien Open, Casablanca, Belgrad und Madrid hat er schon nach der ersten Runde beendet, indem er Niederlagen gegen Sela (0:2), Falla (1:3), Garcia-Lopez (1:2), Paire (0:2) und Simon (0:2) kassiert hat. Die zweite Turnierrunde erreichte Fognini bei den Turnieren in Sydney und Monte Carlo, wo er dann von Gasquet bzw. R. Haas jeweils 0:2 eliminiert wurde. Den Auftritt in Rom beendete der Italiener durch die Niederlage gegen Granollers in der zweiten Runde. Etwas besser ist er bei den French Open gewesen, wo er das Match der dritten Runde gegen Tsonga verloren hat. Beim Wimbledon wurde Fognini in der zweiten Runde von Federer eliminiert.

Diese zwei Tennisspieler haben bis jetzt nur ein Mal bei der ATP-Tour gegeneinander gespielt und zwar im Jahr 2010 als Dolgopolov einen 7:6 6:4 Sieg in St. Petersburg geholt hat. Wenn man nach den diesjährigen Ergebnissen urteilt, ist ein interessantes Match zu erwarten, in dem am Ende der Ukrainer gewinnen sollte und auf diese Weise seinen Weg in Richtung Titelverteidigung fortsetzen würde. Fognini ist zwar auf diesem Platz ein ernstzunehmender Gegner, aber die Ergebnisse aus Monte Carlo und Madrid bestätigen, dass Dolgopolov diese Aufgabe ohne größere Probleme lösen sollte.

Tipp: Sieg Dolgopolov

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei bwin (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!