A. Kerber – K. Pliskova 10.09.2016, US Open

Kerber – K. Pliskova / US Open – Nachdem die Halbfinalmatches der weiblichen Konkurrenz bei den US Open abgelegt wurden, wird nächste Woche die Deutsche A. Kerber, unabhängig vom Ergebnis des heutigen Matches, auf der führenden WTA-Ranglistenposition sein. Kerber hat nämlich die Dänin C. Wozniacki 2:0 geschlagen, während ihre heutige Gegnerin die Tschechin K. Pliskova ohne einen verlorenen Satz besser als S. Williams war. Beginn: 10.09.2016 – 22:00 MEZ

A. Kerber

Kerber hat am Saisonanfang bei den Australien Open gewonnen und jetzt auch noch die erste WTA-Ranglistenposition erreicht. Es ist somit der größte Erfolg ihrer Karriere. Natürlich wäre es noch besser, wenn sie in diesem Finale der US Open die sehr gute K. Pliskova schlagen könnte. Was das Halbfinalmatch angeht, hat Kerber gegen C. Wozniacki relativ leicht gewonnen (6:4 6:3).

Fast alle wichtigen statistischen Parameter standen zu Gunsten von Kerber, die nur drei Breaks beim eigenen Aufschlag zugelassen hat. Anderseits hatte sie ganze 12 Chancen auf den Aufschlag ihrer Gegnerin zu punkten. Fünfmal ist ihr das auch gelungen. Der Prozentsatz des ersten Aufschlags stand zu Gunsten der Dänin (68%:57%), aber da hatte sie nicht viel davon, da die Realisation des Gleichen bescheidene 57% betrug. Ähnlich sah es auch mit den direkt erzielten Punkten aus, und zwar führe Wozniacki 21:19, aber wegen mehr ungezwungener Fehler (26:16) hatte das auch keinen Einfluss.

K. Pliskova

Pliskova hat mit diesem Finaleinzug bei einem Grand Slam Turnier den größten Erfolg ihrer Karriere erzielt. Noch wertvoller wird der Sieg, wenn man berücksichtigt, dass sie im Finale S. Williams bezwungen hat. Die Tschechin war sehr ruhig und hat geduldig auf ihre Chancen gewartet. Die dann auch passiert sind. Williams hat ausgesagt, dass sie Probleme mit ihrem linken Bein hatte, was aber auf keinen Fall eine Entschuldigung für so eine schlechte Partie von ihr sein kann.

Was die Statistik diese Matches angeht, ist die Quote des ersten Aufschlags (53%:56%) interessant und die Realisation der Gleichen (84%:66%), die überraschenderweise zu Gunsten von Pliskova standen. Es ist ja bekannt, dass Williams unter der weiblichen Konkurrenz den stärksten Aufschlag hat und fast alle Gegnerinnen damit Probleme haben. Es sind alles Gründe, warum dieser Sieg der Tschechin besonders wertvoll ist.

A. Kerber – K. Pliskova TIPP

Es wird sicher ein interessantes und ungewisses Match, was auch die Ergebnisbilanz der bisherigen gemeinsamen Duelle bestätigt. Diese steht nämlich 4:3 zu Gunsten von Kerber. In der aktuellen Saison trafen sie einmal aufeinander, und zwar im Finale des Turniers in Cincinnati, als Pliskova 6:3 6:1 gewinnen konnte. Kerber muss dieses Ergebnis unbedingt hinter sich lassen und sich maximal auf dieses heutige Match konzentrieren. Wir glauben, dass ihr Trainerstab bei der Vorbereitung eine gute Arbeit leisten wird, genau wie bei den Australien Open und sehen sie deswegen im leichten Vorteil.

Tipp: Sieg Kerber

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,53 bei bet365 (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€