A. Kuznetsov – V. Troicki 10.02.2016, ATP Rotterdam

Kuznetsov – Troicki / ATP Rotterdam – Hier haben wir im Rahmen des ATP-Turniers in Rotterdam ein Duell zwischen zwei Tennisspielern, die die aktuelle Saison sehr gut gestartet haben. Es handelt sich um den Russen A. Kuznetsov und den Serben V. Troicki. Drei Matches der ersten Runde sind bis zu diesem Moment zu Ende und den Einzug in die nächste Runde haben J. Vesely, I. Dodig und M. Cilic geschafft. Beginn: 10.02.2016 – 13:00 MEZ

A. Kuznetsov

Kuznetsov befindet sich auf dem 53. ATP-Ranglistenplatz und war vor nur ein paar Tagen auf dem 52. Platz. Das war auch seine beste Platzierung bis jetzt. Obwohl der Russe noch keinen ATP-Titel gewinnen konnte, hat er in der aktuellen Saison sehr gute Ergebnisse erzielt und wenn er so weitermacht, wäre es keine Überraschung, wenn er bis zum Ende des Jahres einen ATP-Titel gewinnen würde.

Die Saison startete er in Doha, wo er das Viertelfinale gegen R. Nadal nach drei ausgeglichenen Matches verloren hat. Einen sehr guten Auftritt legte er auch bei den Australian Open ab, wo er in der vierten Runde gegen G. Monfils eine tolle Gegenwehr geliefert hat. Das beste Ergebnis der letzten Saison erzielte Kuznetsov beim Roland Garros Turnier, wo er in die dritte Runde eingezogen ist, dort aber R. Nadal erwartungsgemäß besser war. Bis zum Saisonende trat er auch noch beim Turnier in Moskau auf und verlor dort das Viertelfinalmatch gegen M. Cilic.

V. Troicki

Troicki ist auf der 22. ATP-Ranglistenposition. Von insgesamt drei gewonnenen Titeln stammte ein Titel aus der aktuellen Saison, und zwar konnte er im Finale von Sydney G. Dimitrov nach einem Drei-Satz-Match schlagen. Damit hat sich Troicki bei diesem Gegner für die Niederlage in der zweiten Turnierrunde in Brisbane revanchiert. Einen soliden Auftritt legte er auch bei den Australian Open ab, wo er im Rahmen der dritten Runde gegen M. Raonic gespielt hat. In diesem Match konnte der Serbe aber nur neun Games gewinnen.

Ein weiteres gutes Ergebnis erzielte Troicki beim Turnier in Sofia. Er ist nämlich problemlos ins Finale eingezogen, traf aber dort auf den gut gelaunten R. Bautista-Agut und verlor (6:3 6:4). Was die Ergebnisse aus der letzten Saison angeht, spielte Troicki unbeständig und erzielte das beste Ergebnis in Stuttgart, wo er erst im Finale von R. Nadal eliminiert wurde.

A. Kuznetsov – V. Troicki TIPP

Das einzige gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler fand 2013 statt, und zwar beim Wimbledon Turnier, als Troicki gewonnen hat (6:4 6:3 6:4). Wie bereits in der Einleitung gesagt, handelt es sich hier um zwei Tennisspieler, die die aktuelle Saison sehr gut gestartet haben. Das bezieht sich besonders auf Troicki, der auch in leichter Favoritenrolle ist. Man sollte jedoch auch berücksichtigen, dass Troicki vor nur ein paar Tagen das Finalspiel in Sofia verloren hat. Und nach einer Finalniederlage brauchen ja alle Tennisspieler eine bestimmte Zeit, um wieder mental fit zu werden. Deswegen glauben wir, dass Kuznetsov diese Tatsache jetzt ausnutzen und zumindest einen Satz gewinnen sollte.

Tipp: Kuznetsov +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,54 bei 10bet (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€