A. Murray – D. Ferrer 07.11.2015, ATP Paris

Murray – D. Ferrer / ATP Paris – In diesem Halbfinalmatch des letzten Masters Turniers der Saison treffen der Brite A. Murray und der Spanier D. Ferrer aufeinander. Im Rahmen der Viertelfinalmatches hat Murray den heimischen Spieler R. Gasquet geschlagen, während Ferrer nach einem Drei-Satz-Match den sehr guten J. Isner bezwingen konnte. Beginn: 07.11.2015 – 14:00 MEZ

A. Murray

Murray ist auf der 3. ATP-Ranglistenposition und zwar hat er sich in den letzten zwei Wochen auf dem zweiten und dritten Platz ständig mit R. Federer ausgewechselt. Somit könnte es auch nach diesem aktuellen Turnier wieder zu Rotationen kommen, da der Schweizer im Achtelfinale von J. Isner bezwungen wurde. Murray spielt in der aktuellen Saison angesichts der momentanen Platzierung und der gewonnenen Titel sehr gut. Natürlich werden von einem so hoch rangierten Spieler mehr als vier Titel erwartet, aber das ist auch ganz gut.

Erfreulich ist auch die Tatsache, dass Murray endlich ein paar gute Sandpartien in Folge ablegen konnte, wodurch er auch die ersten zwei Titel auf diesem Untergrund geholt hat. Natürlich ist er viel besser auf schnellem und hartem Untergrund, wie hier in Paris. Dort hat er im Viertelfinalmatch gegen den gut gelaunten R. Gasquet gespielt. Gasquet hat eine sehr gute Gegenwehr geliefert, während Murray auch mit einem größeren Vorsprung hätte gewinnen können, aber da er zu unbeständig gespielt hat, war das nicht möglich. Das beste Beispiel dafür ist das verlorene Aufschlagspiel des ersten Satzes, wo er keine Punkte erzielt hat.

D. Ferrer

Ferrer ist zurzeit auf der 8. Tabellenposition und letzte Woche hat er die Teilnahme am Endturnier in London geholt. Seine beste Platzierung war Mitte des Jahres 2013, als er der drittbeste Weltspieler war. Von insgesamt 26 Titeln hat er fünf Titel in dieser Saison geholt und damit ist dies hier seine zweitbeste Saison bis jetzt. Die erfolgreichste Saison hatte er im Jahr 2012, als er sieben Trophäen gewann, darunter auch das Masters Turnier in Paris.

Im Rahmen des Viertelfinales hat Ferrer gegen den unangenehmen Isner gespielt. Isner hat nur eine Runde davor den zweitgesetzten Teilnehmer R. Federer überraschen können. Der Spanier hat das Viertelfinalmatch viel besser gestartet und im ersten Satz zwei Aufschlagspiele von Isner gewonnen, was auf keinen Fall leicht ist. Ferrer war auch im zweiten Satz besser, hat aber drei Breakchancen versiebt, während Isner beim Tie-Break durch sein gutes Aufschlagspiel auch aufholen konnten. Der dritte und entscheidende Satz war dann eine Wiederholung des ersten Satzes und Ferrer war weit gefährlicher, hat ständig gedroht und am Ende auch mit Recht gewonnen.

A. Murray – D. Ferrer TIPP

Die Ergebnisbilanz der gemeinsamen Matches zwischen diesen zwei Spielern steht 10:6 zugunsten von Murray. Das letzte Mal trafen sie in der aktuellen Saison aufeinander, und zwar im Viertelfinale des Roland Garros Turniers, als Murray gewonnen hat (7:6 6:2 5:7 6:1). Murray ist auf diesem Untergrund in der Favoritenrolle, aber wir glauben, dass Ferrer kampfbereit und hartnäckig ist, was ihm auch zumindest einen Satz bringen kann.

Tipp: Ferrer +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei unibet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€