A. Murray – J.M. Del Potro 14.08.2016, ATP Olympische Spiele

Murray – Del Potro / ATP Olympische Spiele – Um die Goldmedaille des olympischen Turniers in Rio de Janeiro wird der Sieger aus London, A. Murray, der im Londoner Finale gegen R. Federer feierte, kämpfen. Sein Gegner dieses Mal wird der Bronze-Gewinner der letzten OS sein und zwar J. M. del Potro. Beginn: 14.08.2016 – 20:30 MEZ

A. Murray

Murray hat in Rio de Janeiro gezeigt, dass er sich derzeit in vielleicht bester Spielform befindet von allen derzeit aktiven Tennisspielern. Von Beginn der Saison an war der Brite einzige richtige Konkurrenz für Djokovic und nach den letzten Ereignissen zu urteilen, ist Murray derzeit vielleicht sogar besser drauf als Nole. Nach dem Titelgewinn beim Wimbledon verpasste Murray das Master Turnier in Toronto und bereitete sich für die Olympischen Spiele vor, wo er ohne größere Probleme ins Finale einzog.

Im Halbfinale traf er auf K. Nishikori, von dem ein viel heftigerer Widerstand als gezeigt erwartet wurde. Der Brite feierte einen überzeugenden Sieg (6:1 6:4) und für dieses Ergebnis brauchte er weniger als anderthalb Stunde. Zwei Breaks im ersten Durchgang genügten für die 1:0-Führung in Sätzen. Im weiteren Verlauf des Matches leistete Nishikori härteren Widerstand, aber es war nicht ausreichend, um den Aufschlagspiel von Murray zu gefährden, der noch einmal zum Break kam und damit auch zum Sieg. Statistisch betrachtet war Murray in allen Segmenten des Spiels besser und Nishikori konnte zu keinem Breakball kommen.

J.M. Del Potro

Nachdem er zu Beginn des olympischen Turniers die Nummer eins eliminierte, hat del Potro im Halbfinale einen weiteren Favoriten geschlagen und zwar R. Nadal. Der Spanier galt als leichter Favorit und eröffnete das Match gut, indem er den ersten Satz 7:5 gewann. Allerdings hat der Spanier gleich zu Beginn des Matches sein erstes Aufschlagspiel verloren, aber er holte den Rückstand schnell ein und schaffte auch die Wendung.

Im weiteren Verlauf des Matches war der Argentinier viel sicherer, vor allem beim eigenen Aufschlag und so hatte Nadal im zweiten Satz keine einzige Break-Chance, während del Potro im dritten Game einen Break gemacht hat, was zum Ausgleich in Sätzen genügte. Im dritten Satz gab es einen heftigen Kampf und beide Tennisspieler verbuchten einen Break. Der Sieger des Matches wurde in einem sehr interessanten Tie-Break entschieden. Der Argentinier hatte mehr Glück und schaffte den Finaleinzug.

A. Murray – J.M. Del Potro TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Murray mit 5:2 an. Das letzte Mal trafen sie 2013 beim Masters in Indian Wells aufeinander als del Potro 6:7 6:3 6:1 feierte. Auch die anderen Duelle der beiden Tennisspieler fanden vor langer Zeit statt. Seitdem hat Murray große Fortschritte gemacht, während del Potro viele verletzungsbedingte Probleme hatte. Außerdem wird im Finale des olympischen Turniers auf drei Gewinnsätze gespielt, was für Murray spricht, weil er während des Turniers viel weniger Zeit auf dem Spielfeld verbrachte und ist körperlich viel fitter als del Potro. Demnach finden wir, dass Murray nicht mehr als einen Spielsatz verlieren wird.

Tipp: Murray -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,51 bei unibet (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€