A. Ramos – J. Munar 19.04.2016, ATP Barcelona

Ramos – J. Munar / ATP Barcelona – Da die auf den ersten 16 Positionen gesetzten Tennisspieler in Barcelona in der ersten Runde frei sind, haben wir uns für unsere zweite Analyse das Match zwischen zwei heimischen Tennisspielern ausgesucht. Es treffen nämlich A. Ramos und der achtzehnjährige J. Munar aufeinander, der nach Einladung des Organisators in der ersten Runde der Hauptauslosung spielt. Beginn: 19.04.2016 – 12:00 MEZ

A. Ramos

Ramos befindet sich momentan auf dem 55. Platz der ATP-Weltrangliste und sein bestes Ranking hatte er vor genau vier Jahren, als er der 38. Tennisspieler der Welt war. In den letzten sechs Jahren seiner professionellen Karriere holte er nicht mal einen ATP-Titel und die aktuelle Saison begann er mit zwei Niederlagen in Folge bei den Turnieren in Doha und Auckland, wo er im Rahmen der ersten Runden von P. Mathieu und De Bakker geschlagen wurde. Einen etwas besseren Auftritt hatte er beim Australian Open, wo er in der zweiten Runde letztendlich von M. Cilic bezwungen wurde (0:3).

Das beste Ergebnis des bisherigen Saisonverlaufs erzielte Ramos beim Turnier in Quito, wo er im Halbfinale letztendlich von V. Burgos bezwungen wurde. Beim Turnier in Rio de Janeiro erreichte er den Einzug in die zweite Runde, wo er in einem Drei-Satz-Match von D. Ferrer geschlagen wurde. Das zweitbeste Ergebnis in der aktuellen Saison erzielte der spanische Tennisspieler beim Masters-Turnier in Indian Wells, wo er den Einzug in die dritte Runde erreicht hat, aber letztendlich von G. Monfils überspielt wurde. Seinen Auftritt beim kürzlich beendeten Masters-Turnier in Monte Carlo beendete er in der ersten Runde nach der Niederlage vom Landsmann R. Bautista-Agut.

J. Munar

Munar zählt zur neuen Generation der talentierten jungen spanischen Tennisspieler. Momentan befindet er sich auf dem 425. Platz der ATP-Weltrangliste, was ja nicht sehr weit von seinem besten Ranking ist, das er Ende der letzten Saison hatte, als er nämlich der 419. Tennisspieler der Welt war. Dies ist zugleich auch sein erster Auftritt in der Hauptauslosung eines ATP-Turniers, denn vom Anfang der aktuellen Saison trat er nur bei unterrangierten Turnieren auf und erzielte kein erwähnenswertes Ergebnis.

Sein bestes Ergebnis in der aktuellen Saison erzielte er beim ITF-Turnier in Pula, denn er erreichte den Einzug ins Halbfinale, wo er in einem Drei-Satz-Match vom Tschechen Z. Kolar bezwungen wurde. In der aktuellen Saison erreichte er dreimal den Einzug ins Viertelfinale bei gleichrangierten Turnieren, in denen er von D. Kuzmanov, S. Dlez und V. Antonescu geschlagen wurde. In der letzten Saison spielte Munar in den Qualifikationen des Turniers in Barcelona und zwar in der Haupauslosung, wo er letztendlich von B. Paire überspielt wurde (2:6 2:6).

A. Ramos – J. Munar TIPP

Es ist ja nicht schwer zu schließen, dass dieses Match das erste gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler ist, da zwischen ihren ATP-Platzierungen großer Unterschied besteht. Alles oben erwähnte spricht natürlich dafür, dass Ramos in großer Favoritenrolle ist und wenn er diesmal sein Bestes gibt, sollte er ohne größere Probleme den Einzug in die nächste Runde des Turniers in Barcelona erreichen.

Tipp: unter 20 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betway (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€