A. Seppi – P. Kohlschreiber 28.10.2013

A. Seppi – P. Kohlschreiber – In dieser Woche findet das letzte diesjährige Turnier aus der Masters Serie 1000 statt. Das Turnier wird auf dem Hartplatz gespielt und das Preisgeld beträgt 2.646.495 €. Der Titelverteidiger ist D. Ferrer, der im Finale besser als J. Janowic gewesen ist. Das erste Match, das wir analysieren werden, werden der Italiener A. Seppi und der Deutsche P. Kohlschreiber bestreiten. Beginn: 28.10.2013 – 15:30 MEZ

A. Seppi

A. Seppi befindet sich zurzeit auf dem 27. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat bisher drei Titel gewonnen und zwei der drei gewonnenen Titel stammen aus der letzten Saison, als er im Belgrader Finale Paire 2:0 und im Moskauer Finale Bellucci 2:1 bezwungen hat. In dieser Saison kam er in Brisbane bis ins Halbfinale, wo er von Tomic 0:2 aufgehalten wurde. Einen guten Auftritt hatte er bei den Australian Open, wo er erst in der vierten Runde von Chardy 1:3 eliminiert wurde. Beim Turnier in Rotterdam wurde er in der ersten Runde von Bachinger eliminiert, während er in Dubai im Viertelfinale gegen Djokovic verlor.  Beim Masters Turnier in Indian Wells hat er die dritte Runde erreicht, wo er von Gulbis 1:2 geschlagen wurde. In Miami wurde er in der vierten Runde von Murray bezwungen. Beim Masters Turnier in Monte Carlo wurde er bereits in der ersten Runde von Fognini gestoppt, während er in Oeiras das Halbfinale erreichte, wo er dann von Ferrer geschlagen wurde. Schlechte Ergebnisse verbuchte Seppi bei den Masters Turnieren in Madrid und Rom, wo er bereits in der ersten Runde von Haas bzw. Fognini rausgeworfen wurde. Bei den US Open wurde er in der dritten Runde von Istomin bezwungen (2:3), während er in Moskau-Halbfinale von Kukushkin geschlagen wurde.

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber befindet sich momentan auf dem 24. Platz der ATP-Weltrangliste. In dieser Saison hat er in Auckland gespielt, wo er erst im Finale von Ferrer bezwungen wurde. In Doha verlor er das Match der zweiten Runde gegen Monfils. Bei den Australian Open kam er bis in die dritte Runde, in der er von Raonic gestoppt wurde. In Indian Wells und Miami flog er jeweils in der zweiten Runde raus und zwar gegen Paire und Goffin. In Monte Carlo schaffte er bis in die dritte Runde, in der ihn dann Nadal bezwang. In Barcelona und in München gab es wieder zwei sehr gute Ergebnisse und zwar das Halbfinale gegen Almagro und das Finale gegen Haas. Beim Masters-Turnier in Rom musste er die Segel in der dritten Runde streichen, weil er die Partie gegen Ferrer aufgeben musste. Beim Roland Garros stieß er bis in die vierte Runde und verlor da das Spiel gegen Djokovic 1:3 in Sätzen. Auf dem Rasen verzeichnete er nur schlechte Ergebnisse, weil er zuerst in Halle das Viertelfinale gegen Youzhny und anschließend beim Wimbledon die Erstrundenpartie gegen Dodik verlor. Ein weiteres schlechtes Ergebnis holte er sich letzte Woche in Montreal ab und zwar in der ersten Runde gegen Paire. Bei den US Open verlor er in der vierten Runde gegen Nadal, während er beim Masters Turnier in Shanghai von del Potro bezwungen wurde.

A. Seppi – P. Kohlschreiber TIPP

In sechs direkten Duellen haben beide Tennisspieler jeweils drei Siege verbucht. In der vergangenen Saison trafen sie zwei Mal aufeinander und beide Male war Seppi besser und zwar in Rotterdam (6:4 6:2) sowie in Eastbourne (7:5 2:1). Den letzten Sieg holte der Deutsche im Jahr 2001 in Doha (6:2 6:4). Beide Tennisspieler liefern in letzter Zeit etwas schlechtere Partien ab, aber dennoch geben wir Kohlschreiber einen leichten Vorteil in diesem Match.

Tipp: Sieg Kohlschreiber

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bwin (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!