B. Paire – D. Gimeno-Traver 12.07.2016, ATP Hamburg

Paire – Gimeno-Traver / ATP Hamburg – In unserer zweiten Analyse der ersten Runde des ATP-Turniers in Hamburg werden wir das Duell zwischen dem an Position zwei gesetzten Franzosen B. Paire und dem Spanier D. Gimeno-Traver analysieren.  Dies ist erstes Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Die bisher erzielten Ergebnisse sprechen eindeutig für den französischen Tennisspieler, der in der ATP-Rangliste viel besser platziert ist. Beginn: 12.07.2016 – 12:00 MEZ

B. Paire

Paire besetzt derzeit den 23. Platz in der ATP-Rangliste. Sein bestes Ranking hatte er Anfang dieser Saison als er den 18. Platz belegte. Den einzigen Titel in seiner bisherigen Karriere holte er in der vergangenen Saison beim Turnier in Bastad, als er im Finalmatch über T. Robredo triumphierte. Das erste gute Ergebnis in dieser Saison hatte er beim Turnier in Chenai, wo er im Halbfinale erwartungsgemäß gegen S. Wawrinka verlor.

Das zweite Halbfinale erreichte er in dieser Saison beim heimischen Turnier in Marseille, wo er nach drei ungewissen Sätzen von M. Cilic geschlagen wurde. Das war nicht alles, was die Halbfinalplatzierungen angeht, denn in Barcelona stand er ebenfalls im Halbfinale, aber im Duell gegen K. Nishikori konnte er nur fünf Games gewinnen. Danach wurde er im Halbfinale des Turniers in Estoril von P. Carreno Busta besiegt. Das sind die besten Ergebnisse von Paire im bisherigen Teil der aktuellen Saison und alle anderen Turniere beendete er in der ersten bzw. der zweiten Runde.

D. Gimeno-Traver

Gimeno-Traver befindet sich auf dem 156. Platz in der ATP-Rangliste und sein bestes Ranking hatte er 2013 als er den 48. Platz belegte. In den letzten 12 Jahren seiner professionellen Karriere hat er keinen ATP-Titel gewinnen können. Auch in dieser Saison verbuchte er bisher keine bemerkenswerten Ergebnisse, was auch seine Bilanz von 5 Siegen und 8 Niederlagen sehr gut bestätigt. Den Großteil der Saison verbrachte Gimeno-Traver an den CH-Turnieren und was die ATP-Tour angeht, haben wir da nicht viel aufzuzählen.

Seinen besten Auftritt hatte er in Rio de Janeiro, wo er über Qualifikation das Viertelfinale erreichte, wo er dann von G. Pella gestoppt wurde. Wir müssen dazu sagen, dass er auf dem Weg ins Viertelfinale großes Glück hatte, da sogar drei Spieler das Match aufgaben, aber das verringert den Wert seines Ergebnisses nicht. Bei allen anderen ATP-Turnieren verlor dieser spanische Tennisspieler bereits in der Qualifikation oder in der ersten bzw. der zweiten Turnierrunde.

B. Paire – D. Gimeno-Traver TIPP

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass diese zwei Tennisspieler zum ersten Mal aufeinandertreffen werden. Es ist klar, dass der Franzose als Favorit auf das Weiterkommen in die nächste Runde gilt. Die Ergebnisse aus Barcelona und Estoril bestätigen, dass Paire gut auf Sand spielen kann und außerdem hat er seinen einzigen Titel gerade auf diesem Untergrund gewonnen. Daher erwarten wir, dass er in diesem Match zum Triumph kommt.

Tipp: Sieg Paire

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,50 bei betvictor (alles bis 1,49 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€