B. Paire – S. Wawrinka 19.02.2015, ATP Marseille

Paire – Wawrinka / ATP Marseille – In der zweiten Turnierrunde in Marseille treffen der einheimische Tennisspieler B. Paire und der Schweizer S. Wawrinka aufeinander. Die zweite Runde erreichte Paire nachdem P. Mathieu das gemeinsame Match an ihn abgegeben hat, während Wawrinka als zweitgesetzter Turnierteilnehmer in die zweite Runde direkt eingezogen ist. Beginn: 19.02.2015 – 12:00 MEZ

B. Paire

Paire war vor einem Jahr auf dem 24. ATP-Ranglistenplatz und jetzt ist er auf der 121. Position. Das zeigt am besten wie die vergangene Saison für diesen Franzosen verlaufen ist. Auch in der aktuellen Saison setzte er das fort. Nur in Montpellier konnte er in die Hauptauslosung gelangen und ist dann bis zur zweiten Runde gekommen. Dort verlor er 1:2 gegen Janowicz. Was die Australian Open angeht, verlor der damalige 212. Tennisspieler der Welt bereits in der ersten Qualifikationsrunde gegen E. Ymer.

Kurz vor diesem Turnier trat er beim Challenge-Turnier in Bergam auf, wo er den Titel holen konnte. Alle Siege wurden aber gegen Spieler geholt, die nicht zu den Top 100 der ATP-Rangliste gehören. Was die letzte Saison angeht, haben wir ja bereits gesagt dass sie nicht besonders erfolgreich war. Das beste Ergebnis erzielte er bei den Australian Open, wo er die dritte Runde erreichte, dort aber von Bautista-Agut geschlagen wurde.

S. Wawrinka

Wawrinka rutschte nach dem Auftritt bei den Australian Open von der dritten auf die 7. Position runter. Das soll aber nicht bedeuten, dass er schlecht gespielt hat. Ganz im Gegenteil, der Schweizer spielt hervorragend und der große Punkteverlust beim Versuch der Titelverteidigung bei den Australian Open ist nicht maßgebend, da er in dieser Saison bereits zwei Titel geholt hat. Den ersten diesjährigen Titel holte er in Chennai, wo er im Finale Bedene bezwungen hat und den zweiten Titel holte er vor ein paar Tagen in Rotterdam durch den Finalsieg gegen Berdych.

Was die letzte Saison angeht hat er die Titel bei den Australian Open und in Monte Carlo geholt. In dem jeweiligen Finale schlug er nämlich Nadal und Federer. Einen guten Auftritt lieferte er auch beim Endturnier in London, wo er als zweitplatzierter seiner Gruppe das Halbfinale gegen Federer verloren hat. Man sollte auch erwähnen, dass er auch den Davis Cup gewonnen hat und zwar durch den 3:1-Sieg gegen J.W. Tsonga.

B. Paire – S. Wawrinka TIPP

Diese zwei Tennisspieler haben bis jetzt vier gemeinsame Matches abgelegt. Dabei hat Wawrinka drei Siege geholt, während Paire einmal gewinnen konnte. Das letzte Mal trafen sie in der letzten Saison beim Masters Turnier in Toronto aufeinander und nach drei abgelegten Sätzen war dann Wawrinka besser (4:6 6:3 7:6). Alle erwähnten Ergebnisse zeugen von der Spielform und der Qualität dieser zwei Tennisspieler. Überraschungen sind zwar möglich, aber Wawrinka sollte hier keine Probleme haben ins Viertelfinale einzuziehen.

Tipp: Wawrinka -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,61 bei Unibet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€