B. Tomic – G. Dimitrov, 11.02.13 – ATP Rotterdam

In der Zeit von 11. – 17.02. findet die erste  ATP World Tour 500 in dieser Saison statt. Das Turnier wird in Rotterdam auf dem Hartplatz gespielt und das Preisgeld beträgt 1.267.875 €. Der Titelverteidiger aus der vergangenen Saison ist der zweitbeste Spieler der Welt R. Federer, der im Finale besser als J.M. Del Potro gewesen ist. Das erste Duell, das wir analysieren werden, werden der Australier B. Tomic und der Bulgare G. Dimitrov bestreiten. Beginn: 11.02.2013 – 11:00

Tomic ist auf dem 44. Platz der ATP-Rangliste. Zum Beginn der aktuellen Saison hat er seinen ersten ATP-Titel gewonnen und zwar auf heimischem Boden in Sydney als er im Finale besser als K. Anderson gewesen ist (2:1). Bei den Australian Open verlor er das Match der dritten Runde gegen Federer. In der vergangenen Saison schied er in Memphis und in Indian Wells bereits in der ersten Runde aus, wo ihn I. Dodig bzw. G. Müller gestoppt haben (jeweils 1:2). In Miami kam er zwar über die erste Runde hinaus, aber in der zweiten Runde bezwang ihn D. Ferrer. Bei den Sandplatzturnieren in Monte Carlo und Barcelona kam er jeweils in die zweite Runde, wo Dolgopolov bzw. Montanes besser gewesen sind (jeweils 1:2). In München wurde er von Lopez in zwei Sätzen bezwungen. Bei den Masters Turnieren in Toronto und Cincinnati wurde er von Djokovic und Federer in der zweiten bzw. der dritten Runde bezwungen, während er bei den US Open von Roddick eliminiert wurde. Das letzte bessere Ergebnis verbuchte Tomic in Bangkok, indem er sich ins Viertelfinale qualifizierte, wo er gegen Gasquet verlor.

G. Dimitrov befindet sich auf dem 40. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Kariere hat er noch keinen ATP-Titel geholt. In dieser Saison hatte er einen sehr guten Auftritt beim Turnier in Brisbane. Er stand nämlich im Finale aber er wurde von Murray bezwungen. Beim Turnier in Sydney und bei den Australian Open verlor er die Matches der ersten Runde und zwar gegen Fognini bzw. Benneteau. Von den letztjährigen Ergebnissen erreichte er ein gutes Ergebnis beim Masters Turnier in Miami, wo er bis zur vierten Runde gekommen ist, in der er dann von Tipsarevic gestoppt wurde. Eine weitere Zweitrundenniederalge kassierte der Bulgare bei Roland Garros gegen Gasquet. Ein gutes Ergebnis holte er in Queen´s Club, wo er erst im Halbfinale gegen Nalbandian eine 0:2-Niederlage kassiert hat. Zwei weitere Halbfinalauftritte hatte Dimitrov bei den Turnieren in Bastad und Gstaad, wo er gegen Ferrer bzw. Bellucci jeweils 0:2 in Sätzen verloren hat. Bei den Masters Turnieren in Toronto und Cincinnati wurde er schon in der ersten Qualifikationsrunde eliminiert. Bei den US Open wurde Dimitrov in der ersten Runde von Paire 1:3 in Sätzen bezwungen. Bei den Masters Turnieren in Shanghai und Paris kam er über die zweite Runde nicht hinaus.

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und wir haben beschlossen, Tomic einen leichten Vorteil zu geben, weil er beim Turnier in Australien ein sehr gutes Spiel gezeigt hat, vor allem beim eigenen Aufschlag. Wir sind der Meinung, dass gerade dieser erste Aufschlag von Tomic entscheidend sein könnte und zwar zu Gunsten des Australiers.

Tipp: Sieg Tomic

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!