B. Tomic – J. Nieminen, 10.01.13 – ATP Sydney

Ein interessantes Viertelfinalmatch des ATP-Turniers in Sydney erwarten wir im Duell zwischen dem einheimischen Tennisspieler B. Tomic und dem Titelverteidiger aus der vergangenen Saison, dem Finnen J. Nieminen. In den ersten zwei Runden war Tomic besser als Matosevic und Mayer (jeweils 2:0), während Nieminen ohne Satzverlust Phau und Klec eliminiert hat. Beginn: 10.01.2013 – 09:30

Tomic ist auf dem 64. Platz der ATP-Rangliste. In seiner Karriere hat er bisher keine ATP-Titel gewonnen. In der vergangenen Saison hat er nur bei zwei Turnieren gute Spiele geboten und zwar in Brisbane, wo er im Halbfinale von Murray geschlagen wurde (0:2) und in Australien, wo ihn Federer in der vierten Runde bezwungen hat (0:3). In Delray Beach kam er auch relativ weit, aber in der vierten Runde schlug ihn Isner in zwei Sätzen. Danach verlor er in der ersten Runde in Memphis und in Indian Wells, wo ihn I. Dodig bzw. G. Müller gestoppt haben (jeweils 1:2). In Miami kam er zwar über die erste Runde hinaus, aber in der zweiten Runde bezwang ihn D. Ferrer. Bei den Sandplatzturnieren in Monte Carlo und Barcelona kam er jeweils in die zweite Runde, wo Dolgopolov bzw. Montanes besser gewesen sind. In München wurde er von Lopez in zwei Sätzen bezwungen. Bei den Masters Turnieren in Toronto und Cincinnati wurde er von Djokovic und Federer in der zweiten bzw. der dritten Runde bezwungen, während er bei den US Open von Roddick eliminiert wurde. Das letzte bessere Ergebnis verbuchte Tomic in Bangkok, in dem er sich ins Viertelfinale qualifizierte, wo er gegen Gasquet verlor.

J. Nieminen belegt den 46. Platz der ATP Liste. Er hat zwei Titel geholt. Eines davon hat er im vergangenen Jahr gewonnen als er im Finale des Turniers in Sydney besser als Benneteau gewesen ist (0:2). In dieser Saison hat er am Turnier in Brisbane teilgenommen, wo er das Match der zweiten Runde an Dolgopolov abgegeben hat. Von den letztjährigen Ergebnissen werden wir Turniere in Montpellier und Rotterdam erwähnen, wo er das Viertelfinale erreicht hat, wo er von Monfils bzw. Federer in jeweils zwei Sätzen bezwungen wurde. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er gleich in der ersten Runde eliminiert (Haas bzw. Yen-Hsun), während er in Belgrad von Paire im Viertelfinale geschlagen wurde (1:2). Bei den Rasen-Turnieren in Halle und Hertogenbosch verlor er gegen Kubot bzw. Sijsling, während er in Wimbledon gegen Baker in der zweiten Runde verlor (0:3). Bei den US Open verlor er in der zweiten Runde gegen Isner, während er in Bangkok im Halbfinale von Gasquet gestoppt wurde.

Tomic und Nieminen sind bisher nicht aufeinandergetroffen. Der Australier hat einen soliden Auftritt im Hopman Cup hinter sich, während der Finne in Brisbane sein Match der zweiten Runde abgegeben hat. Tomic hat eine sehr bescheidene Saison hinter sich und das einheimische Publikum erwartet diesmal zu Recht viel mehr vom diesen Tennisspieler. Nieminen verteidigt den Titel in Sydney, aber wir sind der Meinung, dass er bereits in diesem Viertelfinale ausscheiden könnte, wenn Tomic die Statistik aus dem Match gegen F. Mayer, in dem er 14 Asse verbuchte, während sein erster Aufschlag zu 72% erfolgreich war, wiederholen sollte.

Tipp: Tomic -3 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei betsson (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!