B. Tomic – M. Cilic 12.08.2015, ATP Montreal

Tomic – Cilic / ATP Montreal – Im Rahmen der zweiten Montreal-Turnierrunde analysieren wir das Duell zwischen dem Australier Tomic und Kroaten Cilic. In der ersten Runde schlug Tomic J. Sousa und zwar ohne einen verlorenen Satz, während Cilic als der Sechstgesetzte frei hatte. Beginn: 12.02.2015 – 02:00 MEZ

B. Tomic

Tomic ist momentan auf dem 26. Platz der ATP-Weltrangliste und diese ATP-Platzierung ist gerade mal zwei Plätze schlechter als seine beste ATP-Platzierung, die er vor gerade mal einem Monat hatte. In seiner bisherigen Karriere hat er drei Titel gewonnen. Einer der drei Titel stammt aus der aktuellen Saison und zwar aus Bogota, wo er im Finale Mannarino geschlagen hat. Neben Bogota spielte er noch in Indian Wells sehr gut, wo er erst im Viertelfinale die Segel streichen musste.

Am Anfang der Saison stieß er bis ins Viertelfinale von Sydney vor, wo ihn G. Müller bezwungen hat. Beim Australian Open verlor er die vierte Runde gegen Berdych. Hier in Montreal bezwang er ohne größere Probleme Sousa 6:3 6:3. Tomic war bei diesem Spiel in allen Spielsegmenten besser, aber am meisten dominierte er beim ersten Aufschlag.

M. Cilic

Cilic ist zurzeit der achte Spieler der Tenniswelt und dies ist gleichzeitig seine beste ATP-Platzierung. In seinem bisherigen Karriereverlauf hat er 13 Titel gewonnen. Seine erfolgreichste Saison war die vergangene Saison, in der er vier Titel geholt hat. Darunter war sogar der Titel vom US Open. Die aktuelle Saison hat er erst in Indian Wells angefangen, wo er die zweite Runde gegen Monaco verloren hat. In Monte Carlo war er viel besser und erspielte sich das Viertelfinale gegen Djokovic.

Danach folgte eine kleine Serie an schlechten Ergebnissen, aber direkt beim Roland Garros war er wieder gut drauf und erreichte die vierte Runde gegen Ferrer. Beim Wimbledon schlug ihn Djokovic im Viertelfinale und in Washington kam das Aus im Halbfinale, aber diesmal gegen Nishikori.

B. Tomic – M. Cilic TIPP

In den direkten Duellen der beiden Spieler hat Cilic die Nase vorne. Cilic hat zweimal Tomic geschlagen, aber beide Duelle sind schon sehr lange her. Das erste Spiel spielten sie 2010 beim Australian Open (6:7 6:3 4:6 6:2 6:4) und das Zweite im Jahre 2011 beim US Open (6:1 6:0 6:2). Auf den ersten Blick ist Cilic klar favorisiert, aber wir sollten nicht die Spielform von Tomic unterschätzen. Tomics Turniergewinn in Bogota dürfte ihm zusätzliche Flügel verleihen. Dementsprechend denken wir, dass Tomic viel Gegenwehr zeigen wird und dass er zumindest einen Satz holen wird.

Tipp: Tomic +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,64 bei Unibet (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€