D. Cibulkova – A. Radwanska 23.01.2014

D. Cibulkova – A. Radwanska – Das zweite Damenhalbfinale der Australian Open bilden die Slowakin D. Cibulkova und die Polin A. Radwanska. Das Halbfinale und gleichzeitig das beste Ergebnis in ihrer Kariere erreichte Cibulkova durch den Sieg gegen S. Halep, während Radwanska die Titelverteidigerin V. Azarenka 2:1 bezwungen hat. Beginn: 23.01.2014 – 05:00 MEZ

D. Cibulkova

D. Cibulkova befindet sich auf dem 24. Platz der WTA-Rangliste und hat drei gewonnene Titel. In dieser Saison spielte sie beim Turnier in Brisbane mit, wo sie im Viertelfinale gegen Serena verlor, während sie in Sydney bereits in der ersten Runde von Kerber bezwungen wurde. Den Auftritt bei den letztjährigen Australian Open beendete Cibulkova in der zweiten Runde durch die Niederlage gegen Savynikh und danach folgte eine Serie von Erstrundenniederlagen. Erst in Miami ist sie dann bis zur vierten Runde gekommen, in der wiedermal Serena besser gewesen ist.

Solide Auftritte legte die Slowakin in Rom und Wimbledon ab, wo sie jeweils bis zur dritten Runde gekommen ist. In Stanford hat sie dann den Titel geholt und  zwar nachdem sie ihre heutigen Gegnerin 2:1 bezwungen hat. Bis zum Saisonende ist Cibulkova noch in Toronto und in Linz jeweils im Viertelfinale gewesen, wo Na Li bzw. Ivanovic besser gewesen sind.

A. Radwanska

A. Radwanska befindet sich auf dem 5. Platz der WTA- Rangliste. Sie hat bis jetzt 13 Titel geholt. Drei von diesen 13 Titeln sind aus der letzten Saison, als sie bei den Turnieren in Auckland, Sydney und Seoul gewonnen hat. Den Auftritt bei den Australian Open beendete sie im Viertelfinale durch die Niederlage gegen Na Li und in Doha ist Radwanska bis zum Halbfinale gekommen, in dem dann aber Azarenka besser gewesen ist. Das Turnier in Dubai brachte für sie den Auftritt im Viertelfinale, wo sie gegen Kvitova verloren hat und in Indian Wells ist dann Kirilenko in der dritten Runde besser gewesen. Ein viel besseres Ergebnis erzielte die Polin in Miami, wo sie das Halbfinale spielte, aber keine große Chancen gegen Serena hatte. In Madrid und Rom hat sie die Matches der zweiten Runde gegen Robson und Errani verloren. Noch eine Niederlage gegen Errani kassierte Radwanska im Viertelfinale beim Roland Garros und in Eastbourne wurde sie in der ersten Runde von Hampton bezwungen. Ein gutes Ergebnis erzielte die Polin beim Wimbledon Turnier, indem sie bis zum Halbfinale gekommen ist, dort aber nach drei Sätzen gegen Lisicki verloren hat. Einen schlechteren Auftritt legte sie bei den US Open ab, wo sie in der vierten Runde gegen Makarova verloren hat. Noch ein Halbfinale erreichte sie in Beijing und dort ist wieder Serena besser gewesen.

D. Cibulkova – A. Radwanska TIPP

Die beiden Tennisspielerinnen haben bis jetzt sechs Mal gegeneinander gespielt und Radwanska hat fünfmal gewonnen. In der letzten Saison haben sie drei Mal gegeneinander gespielt. Radwanska hat dabei in Sydney (6:0 6:0) und Tokyo (6:3 6:4) gewonnen, während Cibulkova in Stanford (3:6 6:4 6:4) besser gewesen ist. Der direkte Vergleich und die enorme Erfahrung bei solchen großen Matches sprechen für Radwanska. Die Polin ist seit Jahren in der Spitze und wird so eine Möglichkeit, das Grand Slam Finale zu erreichen, nicht verpassen.

Tipp: Radwanska -3 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)