D. Dzumhur – P. Kohlschreiber 04.02.2016, ATP Sofia

Dzumhur – Kohlschreiber / ATP Sofia – Die Analyse der zweiten Runde des ATP-Turniers in Sofia werden wir mit dem Match zwischen dem besten bosnisch-herzegowinischen und deutschen Tennisspieler fortsetzen. Es treffen nämlich D. Dzumhur und P. Kohlschreiber aufeinander. Den Einzug in die zweite Runde erreichte Dzumhur nach dem Sieg in einem Drei-Satz-Match gegen J. Vesely, während Kohlschreiber ohne größere Probleme S. Stakhovsky eliminiert hat. Beginn: 04.02.2016 – 11:00 MEZ

D. Dzumhur

Dzumhur befindet sich auf dem 79. Platz der ATP-Weltrangliste und das beste Ranking hatte er am Ende der letzten Saison, als er der 77. Tennisspieler der Welt war. Bis jetzt holte er keinen ATP-Titel und die aktuelle Saison begann er beim Turnier in Doha, als er in der zweiten Runde erwartungsgemäß von T. Berdych geschlagen wurde. Danach kämpfte er um einen Auftritt in der Hauptauslosung des Turniers in Sydney, wurde aber schon in der ersten Qualifikationsrunde vom damals 265. Tennisspieler M. Marterer mit dem Ergebnis (2:1) geschlagen.

Ein viel besseres Ergebnis erzielte er beim Australian Open, als er den Einzug in die zweite Runde schaffte, aber in einem Vier-Satz-Match von D. Goffin geschlagen wurde. Im Match der ersten Runde des Turniers in Sofia lieferte Dzumhur eine ziemlich gute Partie ab, so dass wir den Eindruck bekommen haben, dass er schon nach zwei Sätzen einen Sieg verbuchen konnte. Beide Tennisspieler waren am Anfang des Matches ziemlich schlecht und verloren schon am Anfang des ersten Satzes ihre Aufschlagspiele. Bis zum Ende des Matches spielte Dzumhur einigermaßen unbeständig, aber er war auf den Aufschlägen seines Gegners ziemlich gefährlich und nutze jede Gelegenheit maximal aus, so dass er den Einzug in die zweite Runde wirklich verdient hat.

P. Kohlschreiber

Da wir schon in einer unserer letzten Analysen alle erwähnenswerten Ergebnisse von Kohlschreiber aus der aktuellen, aber auch aus der letzten Saison aufgezählt haben, werden wir uns diesmal der Analyse des ersten Matches widmen, in dem Kohlschreiber über S. Stakhovsky triumphierte (6:2 6:2). Der erste Satz erinnerte an die Matches der weiblichen Konkurrenz, in denen die Tennisspielerinnen mehr Games auf den Aufschlag ihrer Gegnerin, im Vergleich zu ihren Aufschlagspielen, erzielen. Demnach gab es im ersten Satz sogar sechs Breaks und zwar erzielte Stakhovsky zwei und Kohlschreiber vier.

Der Ukrainer gewann nicht mal ein Aufschlagspiel im ersten Satz und auf eine ähnliche Art und Weise begann er auch den zweiten Satz und verlor sein erstes Aufschlagspiel. Danach spielten sie ausgeglichen mit vielen Breakchancen auf beiden Seiten. Kohlschreiber schaffte es dennoch, vor dem Ende des Satzes noch ein Break zu erzielen und erreichte somit den Einzug in die zweite Runde.

D. Dzumhur – P. Kohlschreiber TIPP

Dies ist das erste gemeinsame Duell dieser zwei Tennisspieler. Es ist ja klar, dass Kohlschreiber in Favoritenrolle ist, angesichts seiner Platzierung und einiger erzielten Ergebnisse. Dzumhur hat in einigen Matches in der aktuellen Saison allerdings gezeigt, dass er in einer sehr guten Spielform ist und demnach sind wir der Meinung, dass er dem favorisierten Deutschen einen soliden Widerstand leisten kann.

Tipp: Dzumhur +5,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei unibet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€