D. Ferrer – G. Garcia-Lopez 14.05.2015, ATP Rom

Ferrer – Garcia-Lopez / ATP Rom – Im Rahmen des Achtelfinales in Rom treten die zwei Spanier D. Ferrer und G. Garcia-Lopez aufeinander. Das Achtelfinale erreichte Ferrer durch den 2:0-Sieg gegen R. Gasquet, während Garcia-Lopez mit dem gleichen Ergebnis A. Dolgopolov geschlagen hat. Beginn: 14.05.2015 – 11:00 MEZ

D. Ferrer

Ferrer ist nach dem Masters Turnier in Madrid auf der 8. ATP-Ranglistenposition geblieben, während er dieses Turnier im Viertelfinale durch die Niederlage gegen Nishikori beendet hat. In der aktuellen Saison hat er drei von insgesamt 24 Titeln geholt, und zwar in Doha, Rio de Janeiro und Acapulco. Bei den Australian Open kam das Aus in der vierten Runde, da Nishikori besser war und in Miami sowie Monte Carlo wurde er jeweils im Viertelfinale von Djokovic bzw. Nadal bezwungen. Beim Turnier in Barcelona ist Ferrer ins Halbfinale eingezogen und hätten gegen Andujar eigentlich ins Finale einziehen müssen.

In der vorherigen Runde hat Ferrer in einem sehr interessanten und guten Match R. Gasquet 6:4 7:5 bezwungen. Obwohl Gasquet keinen einzigen Satz gewonnen hat, hat er sich auf keinen Fall blamiert, da er im Laufe des Matches ein gleichwertiger Gegner gewesen ist. Aber der Spanier war in den entscheidenden Momenten besser. Die Prozentquote des ersten Aufschlags lag 65%:59% zu Gunsten von Gasquet, aber Ferrer hatte eine bessere Realisationsquote dieses Aufschlags (73%:62%).

G. Garcia-Lopez

Nachdem er M. Cilic 2:0 bezwungen hat, hat Garcia-Lopez das Gleiche auch im Match gegen A. Dolgopolov gemacht und auf diese Weise seine sehr gute Spielform bewiesen. Er hatte zwar große Probleme mit dem Aufschlag (49%), aber die Realisationsquote des Aufschlags lag für ihn bei 77%:56%. Er hatte sogar 15 Mal die Möglichkeit den Aufschlag von Dolgopolov zu holen, während das dem Ukrainer nur viermal gelungen ist.

Der Spanier konnte also einen relativ schnellen Sieg und neun Punkte mehr als der Gegner holen. Wir haben ja bereits in unseren früheren Texten die Ergebnisse und die zwei geholten Titel von Garcia-Lopez aufgezählt und damit suggeriert, dass man diesen Tennisspieler in der aktuellen Saison ernst nehmen sollte. Das bezieht sich besonders auf die Turniere auf Hartplatz.

D. Ferrer – G. Garcia-Lopez TIPP

Was die gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler angeht, war Ferrer mit sechs Siegen viel besser. Garcia-Lopez hat nur ein Match gewonnen. Das letzte Mal trafen sie in der letzten Saison aufeinander, und zwar im Viertelfinale des Turniers in Auckland. Dabei hat Ferrer 6:3 5:7 6:4 gewonnen. Man muss nicht besonders andeuten, dass Ferrer in klarer Favoritenrolle auf das Viertelfinale ist, aber aufgrund seiner bisherigen Ergebnisse in dieser Saison, sollte Garcia-Lopez eine gute Gegenwehr bieten.

Tipp: Garcia-Lopez +5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei Interwetten (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€