D. Ferrer – K. Nishikori, 26.03.13 – ATP Miami

In diesem Viertelfinalduell des Masters Turniers in Miami werden der Spanier D. Ferrer und der Japaner K. Nishikori aufeinandertreffen. Im Rahmen der dritten Runde hat Ferrer einen 2:0-Sieg gegen Fognini geholt, während Nishikori besser als Malisse gewesen ist (2:0). Beginn: 26.03.2013 – 15:00

D. Ferrer ist der fünfte Spieler der ATP-Weltrangliste. Er hat bisher 20 Titel gewonnen, wobei zwei Titel aus dieser Saison stammen und zwar aus Auckland und Buenos Aires. In dieser Saison hat er noch bei den Australian Open gespielt, wo er im Halbfinale gegen Djokovic verlor, sowie in Acapulco, wo er im Finale von Nadal bezwungen wurde. In Indian Wells wurde er in der zweiten Runde von Anderson eliminiert. Beim letztjährigen Masters-Turnier in Miami wurde er von Djokovic im Viertelfinale geschlagen. Das schlechteste letztjährige Ergebnis hat er in Monte Carlo geholt, als er in der zweiten Runde von Bellucci bezwungen wurde. Direkt danach kam er jedoch ins Finale von Barcelona, wo ihn sein Landsmann Nadal gestoppt hat. In Madrid kam er bis zum Viertelfinale, in dem ihn Federer geschlagen hat. Zwei weitere Niederlagen gegen Nadal kassierte Ferrer in den Halbfinals von Rom und Roland Garros. Beim Wimbledon stoppte ihn Murray im Viertelfinale und in Cincinnati Wawrinka. Beim letzten Grand Slam des Jahres in New York verlor er das Halbfinale gegen Djokovic. Das wichtigste Ergebnis der letzten Saison kam sehr spät und zwar beim Masters-Turnier in Paris, wo er den Titel geholt hat.

Nishikori ist der 15. Spieler der Welt und hat in seiner Karriere drei Titel gewonnen. Den ersten Titel gewann er 2008 in Delray Beach, wo er im Finale Blake bezwungen hat. Der zweite Turniergewinn gelang ihm im gleichen Jahr und zwar in Tokyo, als er im Finale Raonic geschlagen hat. Und den letzten Titel gewann er in dieser Saison in Memphis, wo er im Finale besser als Lopez war. Er hat außerdem das Halbfinale in Brisbane gespielt, wo ihn Murray geschlagen hat. Beim ersten Grand Slam des Jahres kam er bis in die vierte Runde, wo er von Ferrer gestoppt wurde, während er in Indian Wells das Match der dritten Runde gegen Berlocq verlor. Aus der letzten Saison erwähnen wir auch ein paar Ergebnisse. In Miami erreichte er die vierte Runde, in der ihn Nadal geschlagen hat. In Monte Carlo bezwang ihn Berdych in der dritten Runde und beim Wimbledon kam er ebenfalls nicht über die dritte Runde hinaus, da Del Potro an diesem Tag besser war. Bei den Masters Turnieren in Toronto und in Cincinnati wurde er von Querrey bzw. Wawrinka in jeweils zwei Sätzen eliminiert. Beim letzten Grand Slam des Jahres in New York kam der Schluss in der dritten Runde und zwar gegen Cilic. Und einen weiteren erwähnenswerten Auftritt hatte er in Kuala Lumpur, wo er im Halbfinale von Monaco geschlagen wurde.

In den direkten Duellen haben beide Tennisspieler jeweils zwei Siege verbucht. Der Japaner hat in der vergangenen Saison im Rahmen der OS in London gefeiert (6:0 3:6 6:4), während Ferrer in dieser Saison bei den Australian Open triumphierte (6:2 6:1 6:4). Ferrer hatte in Indian Wells einen sehr schlechten Auftritt, aber er ist ein viel besserer Spieler als der Japaner, der ziemlich unbeständig spielt.

Tipp: Ferrer -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!