D. Ferrer – N. Djokovic, 08.09.12 – US Open

Am frühen Morgen wurde der letzte Halbfinalist der US Open bekannt. Es ist der Serbe N. Djokovic, der im Match gegen den Spanier D. Ferrer versuchen wird, sich den Einzug ins Finale zu sichern. Djokovic hat im Viertelfinale Del Potro ohne Satzverlust eliminiert, während Ferrer in einem Fünf-Satz-Match besser als Tipsarevic gewesen ist. Beginn: 08.09.2012 – 17:00

D. Ferrer befindet sich zurzeit auf dem 5. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er 16 gewonnene Titel. Davon sind fünf Titel aus diesem Jahr und zwar von den Turnieren in Acapulco, Buenos Aires, Auckland, Hertogenbosch und Bastad. Darüber hinaus hat er in diesem Jahr auch bei den Australian Open gespielt, wo er im Viertelfinale von Djokovic bezwungen wurde und in Indian Wells hat Ferrer das Match der dritten Runde gegen Istomin verloren. Das Masters Turnier in Miami beendete er im Viertelfinale, wo er wieder gegen Djokovic verloren hat. Das schlechteste Ergebnis in diesem Jahr erzielte Ferrer in Monte Carlo, wo er bereits in der zweiten Runde gegen Bellucci 0:2 eliminiert worden ist. Nach diesem schlechten Ergebnis erreichte Ferrer das Finale des Turniers in Barcelona, wo er von Nadal bezwungen wurde und das Turnier in Madrid beendete Ferrer im Viertelfinale und zwar durch die 0:2-Niederlage gegen Federer. Noch zwei weiteren Niederlagen hat er gegen Nadal kassiert und zwar im Halbfinale der Turniere in Rom und Roland Garros. In Wimbledon wurde er von Murray im Viertelfinale gestoppt, während er beim Masters-Turnier in Cincinnati das Match der zweiten Runde gegen Wawrinka verlor.

N. Djokovic hat bisher 31 Titel gewonnen. In diesem Jahr hat er Australian Open, Miami und Toronto gewonnen. Außer den drei gewonnen Turnieren hat er noch Dubai gespielt, wo ihn im Halbfinale Murray bezwungen hat, in Indian Wells kam er an Isner nicht vorbei und in Monte Carlo an Nadal. Das Turnier in Madrid hat er im Viertelfinale beendet, weil ihn sein Landsmann Tipsarevic geschlagen hat. In Rom kam er bis zum Finale, in dem er dann von Nadal besiegt wurde. Die dritte Nadal-Niederlage musste er bei Roland Garros hinnehmen und zwar im Finale 1:3 in Sätzen. Beim größten Rasenturnier des Jahres, also beim Wimbledon, musste er im Halbfinale gegen Federer die Segel streichen und zwar ohne einen gewonnenen Satz und der Schweizer war auch im Finale des Turniers in Cincinnati besser, indem er Djokovic in zwei Sätze bezwungen hat.

Die Statistik der direkten Duelle führt Djokovic mit 8:5 an. In dieser Saison trafen sie im Viertelfinale der Australian Open aufeinander und Djokovic holte einen 6:4 7:6 6:1-Sieg sowie im Viertelfinale des Masters-Turniers in Miami, 6:2 7:6 zugunsten des Serben. In der vergangenen Saison sind diese beiden Tennisspieler zwei Mal aufeinandergetroffen und die Beiden haben jeweils einen  Sieg verbucht. Djokovic feierte im Viertelfinale des Turniers in Madrid (6:4 4:6 6:3), während Ferrer in London besser gewesen ist (6:3 6:1). In Peking 2012 feierte Djokovic einen 6:2 6:4-Sieg und der Serbe war auch bei den Australian Open 2008 erfolgreicher (6:0 6:3 7:5).  Die Statistik der direkten Duelle auf dem Hartplatz führt Djokovic mit 7:2 an. Djokovic gilt als großer Favorit in diesem Duell und wir erwarten dass er sich den Einzug ins Finale durch eine kleinere Anzahl von Games sichern wird.

Tipp: unter 34,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei paddypower (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!