D. Goffin – R. Federer 26.10.2014

D. Goffin – R. Federer – Das Basel-Finale bestreiten der junge Belgier D. Goffin und der alte Fuchs R. Federer. Goffin bezwang im Halbfinale den Kroaten B. Coric, während Federer einen weiteren Kroaten bezwungen hat und zwar den großgewachsenen I. Karlovic. Beginn: 26.10.2014 – 14:30 MEZ

D. Goffin

Goffin ist zurzeit auf dem 28. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher zwei Titel gewonnen. Beide Titel hat er in dieser Saison gewonnen und zwar in Kitzbühel und Metz. Die Hälfte seiner diesjährigen Tennisauftritte hat er auf der Challenger-Tour absolviert. Seinen ersten diesjährigen ATP-Auftritt hatte er in Memphis, wo er direkt in der ersten Runde von Kuznetsov bezwungen wurde. Genauso hat er die Turniere in Delray Beach, Indian Wells, Miami, Casablanca, Monte Carlo und Paris abgeschlossen, aber mit den Niederlagen gegen Matosevic, Davydenko, Zeballos, Carballes, Robredo und Melzer.

Im Queens Club war er ein wenig besser und verlor die zweite Runde gegen Tsonga. Auch beim Wimbledon flog er sofort raus, aber diesmal gegen Murray. Danach spielte er wieder auf der Challenger-Tour drei Turniere, die er gewonnen hat und zwar die Turniere in Scheveningen, Poznan und Tempere. Anschließend in Winston-Salem war er wieder gut drauf und verlor erst das Viertelfinale gegen Janowicz. Und beim US Open wurde er in der dritten Runde von Dimitrov geschlagen.

R. Federer

Der große Federer ist zurzeit der zweite Spieler der ATP-Welt und er hat bisher unglaubliche 81 Titel gewonnen. Vier der Titel kommen aus dieser Saison und zwar aus Dubai, Halle, Cincinnati und Shanghai, wo er im jeweiligen Finale Berdych, Falla, Ferrer und Simon bezwungen hat. Die aktuelle Saison hat er in Brisbane angefangen, wo er das Finale gegen Hewitt verloren hat. Beim Australian Open verlor er das Halbfinale gegen Nadal. In Indian Wells war er wieder gut drauf und wurde erst im Finale von Djokovic gestoppt. In Miami kam das schnelle Aus im Viertelfinale und zwar gegen Nishikori.

In Monte Carlo war der große Roger wieder sehr gut und wurde erst im Finale von Wawrinka bezwungen. In Rom bezwang ihn Chardy in der zweiten Runde und beim Roland Garros wurde er in der vierten Runde von Gulbis gestoppt. Beim Wimbledon schlug ihn wieder Djokovic und zwar im Finale nach einem knappen 3:2-Ergebnis. In Toronto verlor er ebenfalls das Finale, aber diesmal gegen Tsonga. Beim US Open bezwang ihn im Halbfinale der spätere Überraschungssieger Cilic.

D. Goffin – R. Federer TIPP

Das einzige direkte Aufeinandertreffen der beiden Spieler gab es im Jahre 2012 beim Roland Garros und damals gewann Federer 5:7 7:5 6:2 6:4. Diese Partie wird im Wohnzimmer von Federer gespielt und es gibt kaum Spieler, die Federer in Basel bezwingen können. Damit wollen wir sagen, dass trotz der guten Spiele des Newcomers Goffin der erfahrene Federer sein Lieblingsturnier relativ locker gewinnen sollte.

Tipp: Federer -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei 10bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!