D. Istomin – M. Baghdatis 26.06.2015, ATP Nottingham

Istomin – Baghdatis / ATP Nottingham – Hier werden wir das Halbfinalmatch zwischen dem Usbeken D. Istomin und dem Zyprioten M. Baghdatis analysieren. Istomin hat in einem sehr ausgeglichenen Match über L. Mayer triumphiert, während Baghdatis ohne Satzverlust gegen S. Bolelli gewonnen hat. Beginn: 26.06.2015 – 13:00 MEZ

D. Istomin

Istomin machte mit seiner Siegesserie bei diesem Turnier in Nottingham weiter und nach dem er im Achtelfinale über S. Stakhovsky triumphierte, hat er im Viertelfinale den sehr guten Argentinier L. Mayer geschlagen. Istomin eröffnete das Match sehr gut und nutzte die erste Breakchance aus und diesen Vorsprung konnte er bis zu Ende des ersten Satzes verteidigen. Im weiteren Verlauf des Matches war Argentinier viel sicherer beim eigenen Aufschlag und so hatte Istomin keine Chance auf ein Break.

Der zweite Satz musste im Tiebreak entschieden werden und Mayer war dabei viel erfolgreicher. Der entscheidende dritte Durchgang musste ebenfalls im Tiebreak entschieden werden. Mayer hatte den Matchball, den er nicht ausgenutzt hat und es folgte eine Strafe dafür. Istomin kam zum Matchball und auch zum Sieg. Istomin hatte mehr Asse erzielt (13:7)  und er hatte auch bessere Umsetzung des ersten Aufschlags (84%:80%), während Mayer besseren ersten Aufschlag hatte (71%:67%).

M. Baghdatis

Baghdatis hat viel leichter als erwartet über den Italiener S. Bolelli triumphiert (6:4 6:4). Der Zypriote galt als Favorit in diesem Match, aber von Bolelli erwartete man einen heftigeren Widerstand. Der Italiener ging jedoch ziemlich nervös ins Match und verlor gleich sein Aufschlagspiel, während er selbst keine Chance zum Break hatte.

Eine ähnliche Situationsentwicklung hatten wir auch im zweiten Durchgang, wo Bolelli nach zwei sehr überzeugenden Aufschlagspielen wieder patzte, was der erfahrene Baghdatis auf die bestmögliche Art und Weise ausnutzte, während Bolelli wieder keine Chance zum Break bekam. Damit ging der Zypriote verdient ins Halbfinale. In fast allen statistischen Kategorien war Baghdatis besser, während Bolelli nur beim ersten Aufschlag etwas bessere Statistik hatte (68%:65%).

D. Istomin – M. Baghdatis TIPP

Diese beiden Tennisspieler haben in direkten Duellen jeweils einen Sieg geholt. Baghdatis war besser 2010 im Moskau-Halbfinale (6:4 4:6 7:6), während sich Istomin in der vergangenen Saison bei den Australian Open revanchierte (6:4 7:5 6:4). In diesem Match erwarten wir das maximale Engagement von beiden Tennisspielern, weshalb wir auf eine größere Anzahl von Games tippen werden.

Tipp: über 23 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€