D. Istomin – M. Basic 20.07.2016, ATP Gstaad

Istomin – Basic / ATP Gstaad – Im Rahmen der ersten Runde des Turniers in Gstaad analysieren wir das Match zwischen dem Usbeken D. Istomin und dem bosnisch-herzegowinischen Tennisspieler M. Basic. Bis zu diesem Zeitpunkt erreichten vier Tennisspieler den Einzug in die zweite Runde und der Bessere aus diesem Match wird gegen den auf Position sieben gesetzten Tennisspieler M. Youzhny spielen, der in der ersten Runde J. Nikles bezwungen hat (2:0). Beginn: 20.07.2016 – 11:00 MEZ

D. Istomin

Istomin befindet sich in den letzten fünfzehn Tagen auf der 97. Position der ATP-Weltrangliste, was eigentlich kein besonders gutes Ranking ist, wenn man bedenkt, dass er am Anfang der Saison der 61. Tennisspieler der Welt war. Die beste Saison für Istomin, wenn es sich um das ATP-Ranking handelt, war 2012, als er sein bestes Ranking hatte und zwar besetzte er den 33. Platz. In der letzten Saison holte er allerdings seinen ersten ATP-Titel und zwar beim Turnier in Nottingham.

Das beste Ergebnis in diesem Jahr erzielte Istomin beim Wimbledon, wo er in die dritte Runde eingezogen ist und erwartungsgemäß von D. Goffin geschlagen wurde (0:3). Das zweitbeste Ergebnis erzielte er beim Masters-Turnier in Madrid, wo er über den Qualifikationen in die Hauptauslosung gelangt ist, in der er den Einzug in die zweite Runde geschafft hat und eine Niederlage von T. Berdych einstecken musste. Beim Turnier in Genf zog er in die zweite Runde ein, wo er nach zwei unvollendeten Sätzen das Match gegen D. Ferrer aufgegeben hat.

M. Basic

Basic ist momentan der 139. Tennisspieler der Welt und das beste Ranking seiner Karriere hatte er Anfang der aktuellen Saison, als er den 109. Platz der ATP-Weltrangliste besetzt hat. In den bisherigen vier Jahren seiner professionellen Karriere holte er nicht mal einen Titel und in diesem Jahr hat er eine Ergebnisbilanz von 4:3. Diese Zahlen zeigen eindeutig, dass Basic nicht sehr oft an der ATP-Tour teilgenommen hat, denn die meiste Zeit trat er bei unterrangierten Turnieren auf.

Den besten Auftritt hatte er Anfang des Jahres beim Australian Open, wo er über Qualifikationen in die zweite Runde der Hauptauslosung gelangt ist, wo er allerdings von T. Berdych gestoppt wurde. In die zweite Runde des Turniers in Sofia zog er ebenfalls über Qualifikationen ein, wo er von G. Garcia-Lopez geschlagen wurde und alle Versuche des Einzugs in die Hauptauslosung endeten erfolgslos. All dies deutet darauf hin, dass Basic in der aktuellen Saison in der ATP-Tour keine erwähnenswerte Leistung erbracht hat, wobei seine Auftritte bei Challenger-Turnieren auch nicht viel erfolgreicher waren.

D. Istomin – M. Basic TIPP

Aufgrund des oben Genannten ist es klar, dass keiner dieser zwei Tennisspieler in der aktuellen Saison erwähnenswerte Leistung erbracht hat. Istomin lieferte dennoch etwas bessere Partien ab und ist in diesem Match nicht unbegründet in Favoritenrolle. Demnach sind wir der Meinung, dass es der Usbeke in die zweite Runde dieses Turniers schaffen kann.

Tipp: Istomin -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei Unibet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€