D. Istomin – N. Almagro 27.08.2013

D. Istomin – N. Almagro – Am zweiten Wettbewerbstag der US Open werden wir das Duell zwischen dem Usbeken D. Istomin und dem Spanier N. Almagro analysieren. Dies ist ihr drittes Aufeinandertreffen und es ist interessant, dass Almagro noch keinen Triumph über Istomin verbucht hat. Beginn: 27.08.2013 – 17:00 MEZ

D. Istomin

D. Istomin befindet sich auf dem 65. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel geholt. In dieser Saison spielte er beim Turnier in Brisbane mit, wo er im Viertelfinale von Murray 0:2 eliminiert worden ist und in Sydney spielte er wieder im Viertelfinale mit, in dem dann Anderson besser gewesen ist. Bei den Australian Open wurde er in der zweiten Runde von Seppi eliminiert, während er in San Jose im Viertelfinale gegen Raonic verloren hat. Ein gutes Ergebnis erzielte er beim Turnier in Memphis, wo er im Viertelfinale von F. Lopez gestoppt wurde, während er in Indian Wells gegen Federer in der zweiten Runde verlor. Die Masters Turniere in Monte Carlo beendete Istomin in der ersten Runde durch die Niederlage gegen Wawrinka und in der ersten Turnierrunde in Barcelona ist Tursunov besser gewesen. Etwas besser ist er bei den Masters Turnieren in Madrid und Rom gewesen, wo er die Platzierung in die zweite Runde geschafft hat, in der er dann erwartete Niederlagen gegen Ferrer und Berdych kassiert hat. Einen soliden Auftritt hatte er in Montreal, wo er in der dritten Runde von Djokovic eliminiert wurde, während er in Cincinnati bereits in der ersten Runde von Baker eliminiert wurde.

N. Almagro

N. Almagro ist momentan der 15. Spieler der Weltrangliste. Bisher hat er 12 Titel gewonnen. Den ersten Auftritt in dieser Saison hatte er bei den Australian Open, wo er im Viertelfinale in einem Fünf-Satz-Match von Ferrer bezwungen wurde. Beim Turnier in Sao Paulo wurde er im Viertelfinale von Nalbandian geschlagen (1:2), während er in Buenos Aires und in Acapulco im Halbfinale spielte, aber dann von Wawrinka bzw. Nadal geschlagen wurde. Die Masters Turniere in Indian Wells und in Miami beendete er in der dritten bzw. der vierten Runde (Haas bzw. Gasquet jeweils 1:2). Ein sehr gutes Ergebnis holte er in Houston, indem er sich für das Finale qualifizierte, wo er aber gegen Isner verlor, während er in Monte Carlo enttäuscht hat als er von Melzer geschlagen wurde. Einen viel besseren Auftritt legte er in Barcelona ab, wo er bis zum Finale gekommen ist, dann aber von Nadal bezwungen wurde. Viel schlechtere Ergebnisse als erwartet hat er in Madrid und Rom verbucht, wo er bereits in der zweiten bzw. der ersten Runde von Youzhny bzw. Benneteau geschlagen wurde. In Hamburg wurde er im Halbfinale von Fognini bezwungen, während er in Montreal und Cincinnati jeweils in der ersten Runde von Stepanek bzw. Dimitrov eliminiert wurde.

D. Istomin – N. Almagro TIPP

Wie wir bereits in der Einleitung gesagt haben, führt der usbekische Tennisspieler die Statistik der direkten Duelle mit 2:0 an. Beide Duelle fanden im Jahr 2010 statt und zwar in Eastbourne als Almagro das Match beim Stand 6:4 1:0 abgegeben hat sowie in Hamburg, wo Istomin einen 7:6 7:6-Sieg holte. Trotz einer negativen Bilanz gilt Almagro als Favorit in diesem Duell. Er befindet sich nämlich in einer sehr guten Form und das bestätigen seine Auftritte bei den letzten zwei Turnieren sehr gut. Wir sind der Meinung, dass Istomin eine hochwertige Partie abliefern wird, weshalb wir mehr als drei gespielte Durchgänge erwarten.

Tipp: über 3,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei interwetten (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!