D. Lajovic – F. Verdasco 20.09.2016, ATP St. Petersburg

Lajovic – F. Verdasco / ATP St. Petersburg – Es steht uns ein sehr starkes Turnier der Kategorie 250 bevor, das in St. Petersburg gespielt wird. Die, auf die ersten vier Positionen gesetzten, Tennisspieler sind der Grund, warum wir diesem Turnier mehr Aufmerksamkeit schenken werden. An diesem Turnier wird, unter anderem, der Sieger des diesjährigen US Open, S. Wawrinka, teilnehmen, wie auch der Sieger aus der letzten Saison M. Raonic und die sehr guten T. Berdych und R. Bautista-Agut. Für unsere erste Analyse dieses Turniers haben wir uns das Match zwischen dem serbischen Tennisspieler D. Lajovic und dem Spanier F. Verdasco ausgesucht. Beginn: 20.09.2016 – 10:00 MEZ

D. Lajovic

Lajovic besetzt vor diesem Turnier den 73. Platz der ATP-Weltrangliste und sein bestes Ranking hatte er vor zwei Saisons, als er der 57. Tennisspieler der Welt war. In den letzten neun Jahren seiner professionellen Karriere holte er nicht mal einen ATP-Titel und zog in kein Finale ein. In der aktuellen Saison holte er 16 Siege und kassierte 18 Niederlagen, was im Einklang mit dem Durchschnitt in seiner ganzen Karriere ist. Sein bestes Ergebnis in diesem Jahr ist das Halbfinale bei den Turnieren der Kategorie 250.

In sein erstes Halbfinale zog er beim Turnier in Sao Paulo ein, wo er von P. Cuevas bezwungen wurde (0:2) und beim Turnier in Kitzbühel kassierte er eine Niederlage von N. Basilashvili (0:2). Das letzte Halbfinalmatch spielte Lajovic vor dem US Open beim Turnier in Los Cabos, wo er Mitte des zweiten Satzes das Match gegen I. Karlovic aufgegeben hat. Seinen Auftritt beim US Open beendete er in der ersten Runde nach der Niederlage von B. Paire (2:3).

F. Verdasco

Verdasco befindet sich in den letzten zwei Saisons immer um die 40. Tabellenposition der ATP-Weltrangliste, so dass er momentan den 47. Platz besetzt, was sehr weit von seinem besten Ranking ist, als er der 7. Tennisspieler der Welt war. Von insgesamt sieben geholten Titeln in 15 Jahren seiner professionellen Karriere holte er einen in der aktuellen Saison und zwar beim Turnier in Bukarest, wo er im Finalmatch über dem jungen L. Pouille triumphiert hat (2:0).

Einen soliden Auftritt hatte Verdasco auch in der dritten Runde des Roland Garros, wo er nach fünf interessanten Sätzen von K. Nishikori geschlagen wurde. In der aktuellen Saison erreichte er auch den Einzug ins Finale des Turniers in Bastad, wo er als großer Favorit von A. Ramos geschlagen wurde. Wie sein heutiger Gegner, beendete auch Verdasco seinen Auftritt beim US Open in der ersten Runde nach der Niederlage vom neuen Champion S. Wawrinka (6:7 4:6 4:6).

D. Lajovic – F. Verdasco TIPP

In den bisherigen gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler verbuchten beide Tennisspieler jeweils einen Sieg. Lajovic war in der letzten Saison in Sao Paulo besser (6:7 6:3 6:4), während sich Verdasco in diesem Jahr in Atlanta revanchiert hat (7:6 6:4). Die genannten Ergebnisse in der aktuellen Saison stehen überzeugend zugunsten von Verdasco, aber Lajovic ist gut genug, um mit seinen guten Aufschlägen Verdasco Widerstand zu leisten, wie das der Fall in ihren bisherigen zwei Duellen war. Demnach haben wir uns dazu entschieden, diesmal auf eine größere Zahl der erzielten Games zu tippen.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei sportingbet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
sportingbet bonus
150€