D. Thiem – A. Zverev 04.10.2016, ATP Peking

Thiem – Zverev / ATP Peking – In den nächsten sieben Tagen stehen zwei sehr interessante ATP Turniere aus der Kategorie 500 auf dem Programm und zwar in Peking und in Tokio. Das erste Match, das wir analysieren werden, wird in Peking ausgetragen und zwar zwischen zwei vielversprechenden Tennisspielern, dem Australier D. Thiem und dem Deutschen A. Zverev. In den letzten vier Saisons hat N. Djokovic dieses Turnier gewonnen. In dieser Saison wird er nicht dabei sein. Der Hauptfavorit und an die Position eins ist deshalb der Brite A. Murray gesetzt. Beginn: 04.10.2016 – 05:00 MEZ

D. Thiem

Über die erzielten Ergebnisse von Thiem in dieser Saison haben wir in einer unserer früheren Analysen bereits geschrieben und so werden wir dieses Mal nur einige wichtigere Ergebnisse erwähnen, der dieser Australier in dieser Saison verbuchte. In dieser Saison hat Thiem sogar vier von insgesamt sieben Titeln geholt und zwar bei den Turnieren in Buenos Aires, Acapulco, Nizza und in Stuttgart.

Darüber hinaus stand er noch zwei Mal im Finale und zwar bei den Turnieren in München und in Metz, wo er von P. Kohlschreiber und L. Poulle bezwungen wurde. Natürlich sollten wir noch erwähnen, dass er sein bestes Grand Slam-Ergebnis beim Roland Garros verbuchte und zwar mit dem Einzug ins Halbfinale, wo er erwartungsgemäß von N. Djokovic geschlagen wurde. In dieser Saison hat Thiem sogar 55 Siege und nur 18 Niederlagen verbucht.

A. Zverev

Zverev spielt genau wie sein heutiger Gegner sein bestes Tennis, was sich auf sein Ranking positiv auswirkte. Derzeit befindet er sich nämlich auf dem 24. Platz, was gleichzeitig seine beste Platzierung in der Karriere ist. Darüber hinaus hat Zverev in dieser Saison seinen ersten ATP Titel geholt und zwar beim neulich stattgefundenen Turnier in St. Petersburg als er den US Open Champion S. Wawrinka bezwang.

In dieser Saison hat er 38 Siege und 21 Niederlagen verbucht. Neben dem gewonnenen Titel in St. Petersburg stand er noch zwei Mal im Finale und zwar bei den Turnieren in Nizza und in Halle, wo er von D. Thiem und F. Mayer bezwungen wurde. Ein erwähnenswertes Ergebnis erzielte er in Winston-Salem, wo er im Halbfinale von G. Monfils besiegt wurde. In Indian Wells wurde er in der vierten Runde in einem Drei-Satz-Match von R. Nadal bezwungen.

D. Thiem – A. Zverev TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Thiem mit 3:0 an. Wir sollten aber dazu sagen, dass alle diese Matches in dieser Saison auf Sand gespielt wurden. Gerade dies ist eine wichtige Angabe, weshalb wir auf Zverev tippen und zwar nach seinem tollen Auftritt in St. Petersburg.

Tipp: Sieg Zverev

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,20 bei betvictor (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€