D. Thiem – J. Sousa 26.09.2015, ATP St. Petersburg

Thiem – Sousa / ATP St. Petersburg – Ein interessantes Halbfinalmatch beim Turnier in St. Petersburg werden sicherlich der Österreicher D. Thiem und der Portugiese J. Sousa bestreiten. Im Viertelfinale hat Thiem ohne größere Probleme über D. Istomin 2:0 triumphiert, während Sousa mit dem identischen Satzergebnis gegen S. Bolelli gefeiert hat. Nach all gezeigtem können wir auf jeden Fall ein attraktives Match erwarten. Beginn: 26.09.2015 – 13:00 MEZ

D. Thiem

Thiem zeigt in dieser Saison sein bestes Tennis in der Karriere und vor ungefähr einem Monat erreichte er seine beste Platzierung und zwar als er den 18. Platz besetzte. Momentan befindet er sich auf dem 21. Platz in der ATP-Rangliste und das gute Spiel bei diesem Turnier in St. Petersburg wird sich sicherlich positiv auf seine aktuelle Platzierung auswirken. In seiner bisherigen Karriere hat er drei ATP-Titel geholt und alle drei sind aus dieser Saison (Nizza, Umag, Gstaad).

Neben den erwähnten Titeln hat er noch einige gute Ergebnisse verbucht und zwar das Viertelfinale beim Masters in Miami sowie das Halbfinale in Kitzbühel, wo er von A. Murray und P. Kohlschreiber bezwungen wurde. Im Viertelfinale dieses Turniers hat er das Match praktisch nach dem ersten Spielsatz gewonnen. Gleich im ersten Durchgang ging er nämlich in 0:4-Führung und so brauchte er weniger als eine halbe Stunde um den ersten Spielsatz zu gewinnen. Im zweiten Durchgang gab es viel mehr Ungewissheit, aber Thiem hat seinen Gegner viel mehr bedroht und im 11. Game zahlte sich das aus, als er zum Break und dann auch zum Sieg kam.

J. Sousa

Sousa besetzt den 53. Platz in der ATP-Rangliste und seine beste Platzierung hatte er in der vergangenen Saison als er den 35. Platz besetzte. In seiner zehnjährigen Karriere hat er einen ATP-Titel gewonnen und zwar 2013 in Kuala Lumpur, wo er im Finale über J. Benneteau 2:1 triumphierte. In dieser Saison hat er zwei große Titelchancen, aber in Finalmatches in Genf und in Umag wurde er von T. Bellucci bzw. D. Thiem geschlagen.

Im Viertelfinale dieses Turniers hat Sousa nach zwei Tiebreaks den Italiener S. Bolelli geschlagen. In 24 gespielten Games (Tiebreaks nicht mitgerechnet) haben wir keine einzige Break-Chance gesehen. Beide Tennisspieler waren sicher und dominant beim eigenen Aufschlag. Bolelli hat eine große Chance im Tie-Break des ersten Satzes verspielt als er beim Stand von 7:6 aufgeschlagen hat, aber er verspielte diese Chance, was sich auf sein Spiel im Tie-Break des zweiten Satzes wahrscheinlich negativ auswirkte, da er nur einen Punkt gewonnen hat.

D. Thiem – J. Sousa TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Thiem mit 3:0 an. In dieser Saison trafen sie zwei Mal aufeinander und zwar in Marseille (7:6 6:4) und in Umag (6:4 6:1). Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass diese beiden Tennisspieler sehr gute Partien während des gesamten Turniers gezeigt haben, vor allem Thiem, der sehr selbstbewusst wirkt und seine Gegner ohne viel Mühe schlägt. Wenn man all dies berücksichtigt, können wir zurecht das Weiterkommen des österreichischen Tennisspielers ins Finale erwarten.

Tipp: Sieg Thiem

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,53 bei betsson (alles bis 1,51 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€