E. Bouchard – M. Sharapova 05.06.2014

E. Bouchard – M. Sharapova – Das erste Halbfinalpaar des Damenkonkurrenz beim Roland Garros bilden die Kanadierin E. Bouchard und die Russin M. Sharapova. Das Halbfinale erreichte Bouchard durch den 2:1-Sieg gegen S. Navaro, während Sharapova B. Muguruz schlagen konnte. Beginn: 05.06.2014 – 14:00 MEZ

E. Bouchard

E. Bouchard befindet sich auf dem 16. WTA-Ranglistenplatz. Sie hat in ihrer Karriere einen Titel gewonnen und zwar beim diesjährigen Turnier in Nürnberg, wo sie im Finale Pliskova 2:1 bezwungen hat. Die Saison fing sie in Sydney mit der Erstrundenniederlage gegen Mattek-Sands an und ein tolles Ergebnis erzielte sie bei den Australian Open, wo sie im Halbfinale gegen Na Li verloren hat. Danach spielte sie in Doha mit, wo wieder Mattek-Sands besser gewesen ist. Viel besser war Bouchard in Dubai und zwar hat sie das Viertelfinalmatch gegen Beck verloren.

In Acapulco wurde sie dann wieder im Viertelfinale gestoppt und zwar dieses Mal von Garcia, während sie bei den Masters Turnieren in Indian Wells in der vierten Runde von Halep eliminiert wurde. Noch ein gutes Ergebnis erzielte Bouchard beim Turnier in Charleston, wo sie ins Halbfinale eingezogen ist und gegen Petkovic verloren hat. Schlechte Ergebnisse erzielte sie bei den Masters Turnieren in Madrid und Rom, wo sie jeweils in der ersten Runde von Radwanska bzw. Schiavone bezwungen wurde.

M. Sharapova

M. Sharapova befindet sich zurzeit auf der 8. WTA-Ranglistenposition. Sie hat bis jetzt 31 Titel gewonnen. Zwei von diesen 31 Titeln sind aus der aktuellen Saison und zwar hat sie in Stuttgart sowie Madrid Ivanovic bzw. Halep in den Finalmatches bezwungen. Den ersten Auftritt in der aktuellen Saison hatte sie in Brisbane, wo sie im Halbfinale gegen Serena verloren hat und bei den Australian Open ist sie in der vierten Runde von Cibulkova eliminiert worden.

Ein solides Ergebnis erzielte Sharapova mit der Halbfinalplatzierung des Turniers in Paris, wo sie von Pavlyuchenkova dann geschlagen wurde. Beim Masters Turnier in Indian Wells ist sie bereits in der dritte Runde von Giorgi eliminiert worden. Viel besser war Sharapova in Miami wo sie wieder ins Halbfinale eingezogen ist, wieder aber von Serena bezwungen wurde. Kurz vorm Roland Garros Turnier spielte sie auch beim Masters Turnier in Rom, wo sie nur bis zur dritten Runde gekommen ist und dort gegen Ivanovic verloren hat.

E. Bouchard – M. Sharapova TIPP

Die zwei Gegnerinnen haben bis jetzt nur zwei gemeinsame Matches abgelegt und beide Male war Sharapova besser. Beide Matches waren in der letzten Saison und zwar in Miami (6:2 6:0) und beim Roland Garros (6:2 6:4). Die Russin hatten offensichtlich keine größeren Probleme die junge Kanadierin zu bezwingen. Obwohl Bouchard eine negative Ergebnisbilanz gegen Sharapova hat, hat sie seit der letzten Saison große Fortschritte gemacht und Sharapova wird es nicht leicht haben, die Siegesserie fortzusetzen und die Favoritenrolle zu rechtfertigen. Bouchard hat ein paar gute Sandpartien abgelegt und dabei auch einen Titel geholt, während die Russin in den letzten paar Matches einige Probleme hatte. Deshalb erwarten wir einen harten Kampf und viele Games.

Tipp: über 20 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei youwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!