E. Gulbis – A. Bedene 01.09.2015, US Open

Gulbis – Bedene / US Open – Das zweite Match der ersten Runde der US Open, das wir analysieren werden, werden der Lette E. Gulbis und der Brite A. Bedene bestreiten. Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und nach den erzielten Ergebnissen in dieser Saison zu urteilen erwartet uns ein sehr interessantes und ungewisses Match, in dem beide Tennisspieler eine reale Chance auf das Weiterkommen haben. Beginn: 01.09.2015 – 17:00MEZ

E. Gulbis

Gulbis besetzt momentan den 67. Platz in der ATP-Rangliste. In der vergangenen Saison besetzte er zu dieser Zeit sogar den 10. Tabellenplatz und die aktuelle Platzierung widerspiegelt sehr gut seine Ergebnisse aus dem letzten Jahr, weil der talentierte Lette irgendwie nicht schafft, die sehr guten Partien aus der letzten Saison zu wiederholen. Von insgesamt sechs gewonnenen Titeln hat er zwei in der vergangenen Saison verbucht und zwar bei den Turnieren in Marseille und in Nizza, wo er in Finalmatches über J.W. Tsonga bzw. F. Delbonis triumphierte.

Der Anfang dieser Saison konnte nicht schlechter sein für diesen lettischen Tennisspieler, der bei den ersten fünf Turnieren, an denen er teilnahm, keinen Sieg verbuchen konnte. Seinen ersten Sieg feierte er beim Masters in Indian Wells, wo er über Gimeno-Travera triumphierte, aber in der darauffolgenden Runde verlor er gegen A. Mannarino. Danach kassierte Gulbis wieder fünf Erstrundenniederlagen. Sein bestes Ergebnis in dieser Saison hatte er definitiv beim Masters Turnier in Montreal, wo er über Qualifikation  das Viertelfinale erreichte und nur einen Schritt vom Triumph über Djokovic entfernt war.

A. Bedene

Bedene besetzt den 58. Platz in der ATP-Rangliste, was um einen Platz schlechter ist im Vergleich zu seiner besten Platzierung, die er Anfang August hatte. Bisher hat er noch keinen Titel geholt und nah dran war er am Anfang dieser Saison beim Turnier in Chennai, wo er im Finale gegen S. Wawrinka verlor. Danach brauchte er viel, um sich die Teilnahme an einem Hauptturnier zu sichern und das gelang ihm dann in Casablanca, wo er über Qualifikation das Viertelfinale erreichte. Dort wurde er von J. Vesely gestoppt.

Beim Wimbledon und in Nottingham wurde er jeweils in der zweiten Runde von A. Mannarino bzw. V. Troicki geschlagen, während er einen soliden Auftritt in Hamburg hatte, wo er im Viertelfinale von Fognini eliminiert wurde. Bedene hatte auch an vielen CH-Turnieren teilgenommen und dabei drei Titel geholt.

E. Gulbis – A. Bedene TIPP

Wir haben schon gesagt, dass dies das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler bei der ATP-Tour ist. Gulbis findet in dieser Saison irgendwie nicht in seine alte Spielform, während Bedene in dieser Saison seine beste Platzierung in der Karriere hatte. Wir glauben, dass der Unterschied in der Form der beiden Tennisspieler nicht groß ist und daher sollten beide minimal einen Spielsatz gewinnen.

Tipp: über 3,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,55 bei betsson (alles bis 1,53 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€