E. Gulbis – D. Istomin 11.02.2014

E. Gulbis – D. Istomin – Ein interessantes Match der ersten Runde des Turniers in Rotterdam erwarten wir im Duell zwischen dem lettischen E. Gulbis und dem Usbeken  D. Istomin. Von den restlichen Duellen der ersten Runde werden wir noch das attraktivste Match von allen ankündigen und zwar zwischen dem Titelverteidiger und dem erstgesetzten Spieler, J.M. del Potro und dem Gewinner des neulich stattgefundenen Turniers in Montpellier, G. Monfils. Beginn: 11.02.2014 – 12 :00 MEZ

E. Gulbis

E. Gulbis befindet sich auf dem 23. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bis jetzt vier Titel gewonnen und zwar holte er in der vergangenen Saison zwei Titel, beim Turnier in Delray Beach und in St. Petersburg. In dieser Saison spielte der Lette im Viertelfinale des Turniers in Doha, wo er gegen Nadal verlor, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde von Querrey gestoppt wurde. In der vergangenen Saison hat Gulbis die zweite Turnierrunde in Rotterdam gespielt, in der er von Del Potro 0:2 bezwungen wurde, während beim Turnier in Marseille Berdych in der zweiten Runde besser gewesen ist. Danach folgte der schon erwähnte Titel aus Delray Beach. Ein tolles Spiel lieferte Gulbis in Indian Wells, wo er über die Qualifikation in die vierte Runde gekommen ist, in der er dann gegen Nadal 1:2 verloren hat.

Über die Qualifikation kam er auch in die dritte Turnierrunde in Barcelona, wo er von Raonic gestoppt wurde und das gleiche passierte auch beim Masters Turnier in Rom, wo er von Nadal eliminiert wurde. Den Auftritt beim Roland Garros beendete der Lette in der zweiten Runde durch die Niederlage gegen Monfils, während er in Halle auch in der zweiten Runde gegen Haas verlor. Einen soliden Auftritt verbuchte er beim Wimbledon, wo er in der dritten Runde von Verdasco gestoppt wurde, während er in Stuttgart und in Hamburg jeweils in der zweiten Runde ausschied.

D. Istomin

D. Istomin befindet sich auf dem 43. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel geholt. In dieser Saison spielte er beim Turnier in Brisbane mit, wo er in der ersten Runde von Cilic eliminiert worden ist und in Sydney spielte er wieder im Viertelfinale mit, in dem dann Tursunov besser gewesen ist. Bei den Australian Open wurde er in der dritten Runde von Djokovic eliminiert. Was die letzte Saison angeht, hat er ein gutes Ergebnis beim Turnier in Memphis erzielt, wo er im Viertelfinale von F. Lopez gestoppt wurde, während er in Indian Wells gegen Federer in der zweiten Runde verlor.

Die Masters Turniere in Monte Carlo beendete Istomin in der ersten Runde durch die Niederlage gegen Wawrinka und in der ersten Turnierrunde in Barcelona ist Tursunov besser gewesen. Etwas besser ist er bei den Masters Turnieren in Madrid und Rom gewesen, wo er die Platzierung in die zweite Runde geschafft hat, in der er dann erwartete Niederlagen gegen Ferrer und Berdych kassiert hat. Einen soliden Auftritt hatte er in Montreal, wo er in der dritten Runde von Djokovic eliminiert wurde, während er in Cincinnati bereits in der ersten Runde von Baker eliminiert wurde.

E. Gulbis – D. Istomin TIPP

Diese beiden Tennisspieler trafen bisher einmal aufeinander und zwar im Jahr 2011 in Nizza als Gulbis einen 6:3 4:6 6:3-Sieg holte. Der lettische Tennisspieler gilt auch in diesem Match als Favorit. Obwohl ihn kein leichtes Spiel erwartet, finden wir, dass Gulbis sein gutes Spiel vom Anfang der Saison wiederholen wird und sich somit das Weiterkommen in die nächste Runde sichern wird.

Tipp: Sieg Gulbis

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)