F. Delbonis – R. Federer 20.07.2013

F. Delbonis – R. Federer – Das zweite Halbfinalmatch des Turniers in Hamburg werden der Argentinier F. Delbonis und der erstgesetzte Spieler, der Schweizer R. Federer bestreiten. Dolbinis hat in einem ausgeglichenen und ziemlich ungewissen Halbfinalmatch über Verdasco triumphiert, während Federer mit viel Mühe F. Mayer bezwungen hat. Beginn: 20.07.2013 – 13:30 MEZ

F. Delbonis

F. Delbonis besetzt den 114. Platz der ATP-Rangliste und hat bisher keinen ATP-Titel in seiner Karriere gewonnen. In der aktuellen Saison hat er hauptsächlich an den CH-Turnieren teilgenommen. Von den ATP-Turnieren werden wir das Turnier in Vina del Mar erwähnen, wo er über Qualifikation ins Hauptturnier kam. In der zweiten Runde wurde er dann von Nadal bezwungen. In Buenos Aires verlor er im Viertelfinale gegen Almagro, während er bei den French Open das Match der zweiten Runde gegen Youzhny 1:3 verloren hat. In Queen´s Club wurde er von Dukle in der ersten Runde eliminiert. Bei den CH-Turnieren hat er zum Beginn der Saison zwei Titel gewonnen und zwar in Bucaramanga (Odesnik) und in Barranquilla (Bagnis).

R. Federer

R. Federer befindet sich zurzeit auf dem dritten Platz der ATP-Rangliste und hat 77 gewonnene Titel. In dieser Saison hat er einen Titel gewonnen und zwar beim neulich stattgefundenen Turnier in Halle, wo er im Finale besser als Youzhny gewesen ist. Die Saison fing er bei den Australian Open an, wo er nach fünf Sätzen das Halbfinalmatch gegen Murray verlor und in Rotterdam hat er als Titelverteidiger das Viertelfinalmatch gegen Benneteau 0:2 verloren. Beim Turnier in Dubai wurde Federer im Halbfinale von Berdych 1:2 in Sätzen gestoppt, während im Viertelfinale des Turniers in Indian Wells Nadal besser gewesen ist. Noch ein enttäuschendes Ergebnis holte der Schweizer in Madrid, wo er als Titelverteidiger in der dritten Runde von Nishikori 1:2 eliminiert wurde. In Rom kam er bis zum Finale, in dem dann Nadal besser gewesen ist. Bei den French Open wurde er im Viertelfinale von Tsonga 0:3 geschlagen und eine überraschende Niederlage kassierte er in der zweiten Wimbledon-Runde gegen Stakhovski (1:3).

F. Delbonis – R. Federer TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und Federer ist auf jeden Fall der absolute Favorit. Dennoch sollten wir bedenken, dass der Schweizer in dieser Saison ein paar überraschende Niederlagen kassierte und zwar gegen Tennisspieler, die nicht zur Weltspitze gehören, weshalb sich auch Delbonis eine Überraschung erhoffen darf. Sehr viel wird es vom psychologischen Zustand des Argentiniers abhängen, der zum ersten Mal in seiner Karriere ein so wichtiges Match spielt. Daher sind wir der Meinung, dass Delbonis nicht so leicht aufgeben wird und dass er sein Maximum geben wird um Federer zu überraschen, weshalb wir eine größere Anzahl von Games erwarten.

Tipp: über 18,5 Games

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei 10bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!