F. Fognini – P. Lorenzi 12.04.2016, ATP Monte Carlo

Fognini – Lorenzi / ATP Monte Carlo – Das erste von drei Masters Turnieren, die auf Sand gespielt werden, findet in dieser Woche in Monte Carlo statt. Der Titelverteidiger aus der letzten Saison ist N. Djokovic, der im letztjährigen Finale einen 2:1-Triumph über Berdych gefeiert hat. Da die ersten achtgesetzten Tennisspieler in der ersten Runde frei sind, haben wir für die Analyse des ersten Matches das Duell zwischen den beiden Italienern, F. Fognini und P. Lorenzi, ausgewählt. Beginn: 12.04.2016 – 12:00 MEZ

F. Fognini

Fognini befindet sich derzeit auf dem 32. Platz in der ATP-Rangliste, was eine viel schlechtere Platzierung ist im Vergleich zu seinem besten Ranking vor zwei Jahren, als er den 13. Platz belegte. In seiner bisherigen Karriere holte er drei ATP-Titel. Den letzten Titel holte er 2014 beim Turnier in Vina del Mar. In dieser Saison hat er an nur vier Turnieren teilgenommen. In Auckland hat er das Viertelfinale erreicht, wo er dann von J.W. Tsonga geschlagen wurde.

Bei den Australian Open wurde er in der ersten Runde von G. Müller 6:7 6:7 7:6 6:7 bezwungen. In einem Drei-Satz-Match der ersten Runde des Turniers in Buenos Aires wurde er von F. Delbonis geschlagen. Seinen letzten Auftritt vor diesem Masters in Monte Carlo hatte Fognini in Rio de Janeiro, wo er das Match im Rahmen der zweiten Runde an Gimeno-Traver abgegeben hat. Den letztjährigen Auftritt in Monte Carlo hat dieser italienische Tennisspieler in der zweiten Runde beendet und zwar nach der Niederlage gegen G. Dimitrov.

P. Lorenzi

Lorenzi befindet sich auf dem 53. Platz der ATP-Rangliste. Seine beste Platzierung hatte dieser Tennisspieler 2013 als er den 49. Platz besetzte. In seiner 13-jährigen Karriere hat er keinen Titel geholt. Die aktuelle Saison eröffnete er in Doha, wo er gleich in der ersten Runde von P. Andujar eliminiert wurde. Auch bei den Australian Open scheiterte er in der ersten Runde. In zwei Sätzen wurde er nämlich von G. Dimitrov geschlagen.

Sein bestes Ergebnis in dieser Saison holte er beim Turnier in Quito, wo er im Halbfinale, in einem Drei-Satz-Match, von T. Bellucci geschlagen wurde. Ein gutes Ergebnis verbuchte er beim Turnier in Buenos Aires, wo er im Viertelfinale von R. Nadal erwartungsgemäß bezwungen wurde, während er in Rio de Janeiro in der zweiten Runde von F. Delbonis gestoppt wurde.

F. Fognini – P. Lorenzi TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Fognini mit 2:0 an. Beide Matches fanden im Jahr 2013 statt und zwar in Oeiras (7:6 5:7 6:4) und in Shanghai (4:6 7:6 6:4). Wir sollten bedenken, dass dies das erste Match für Fognini nach seiner Verletzung ist, während Lorenzi in dieser Saison schon einige gute Partien auf dieser Untergrundart abgeliefert hat. Daher erwarten wir ein ungewisses Match mit einer größeren Anzahl von Games.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betway (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€