F. Mayer – N. Davydenko 15.07.2013

F. Mayer – N. Davydenko – Im zweiten Match der ersten Runde des Turniers in Hamburg werden der einheimische Vertreter F. Mayer und der Russe Davydenko aufeinandertreffen. Dies ist ihr achtes direktes Duell und in den vorherigen sieben Begegnungen hatte der ehemalige drittbeste Tennisspieler der Welt, Davydeno, viel mehr Erfolg. Beginn: 15.07.2013 – 18:00 MEZ

F. Mayer

F. Mayer ist momentan der 46. Tennisspieler der Weltrangliste. Er hat bisher nur einen Titel gewonnen und zwar im Jahre 2011, als er das Turnier in Bukarest gewonnen hat. Von den diesjährigen Ergebnissen sollten wir einige Turniere erwähnen. In Brisbane kam er bis in die zweite Runde, in der er von Baghdatis geschlagen wurde. So ähnlich erging es ihm in Sydney, aber gegen Tomic. Bei den Australian Open kam da Aus wieder in der zweiten Runde und zwar gegen Berankis. In Rotterdam kam ihm Davydenko in die Quere und zwar in der ersten Runde. Eine weitere Erstrundenniederlage kassierte er in Memphis, aber diesmal von Blake. Ein wenig besser erging es ihm in Indian Wells, wo er in der dritten Runde von Berdych eliminiert wurde. Und zuletzt in Miami kam das Turnier-Aus in der ersten Runde und zwar gegen Zemlja in zwei Sätzen. Solide Ergebnisse verbuchte er in Monte Carlo und in Bukarest, wo er in der dritten bzw. der vierten Runde von Dimitrov bzw. Garcia-Lopez geschlagen wurde. Das Masters Turnier in Madrid beendete er mit der Niederlage gegen Murray in der zweiten Runde, während er bei den French Open das Match der ersten Runde an Istomin abgegeben hat. In der ersten Wimbledon-Runde wurde er von Djokovic eliminiert.

N. Davydenko

N. Davydenko befindet sich auf dem 43. Platz der ATP-Rangliste und hat 21 gewonnene Titel in seiner Kariere. Diese Saison eröffnete er in Doha, wo er im Finale von Gasquet bezwungen wurde, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde gegen Federer verlor. Bei den Turnieren in Montpellier und Rotterdam wurde er jeweils in der zweiten Runde von Nieminen bzw. Dimitrov geschlagen. In Minte Carlo wurde er in der zweiten Runde von Tsonga gestoppt und weiter kam er auch nicht beim Turnier in Barcelona, wo er gegen Berdych verloren hat. Danach folgten vier Niederlagen in Folge jeweils in der ersten Turnierrunde in München, Madrid, Rom und Düsseldorf. Besser sind Dodig, Raonic, Granollers und Beden gewesen. Ein besseres Ergebnis erzielte er bei den French Open, wo er in der dritten Runde von Gasquet gestoppt wurde.

F. Mayer – N. Davydenko TIPP

Diese beiden Tennisspieler sind also bisher sieben Mal aufeinandergetroffen und die Statistik führt Davydenko mit 5:2 an. Das letzte Mal trafen sie in dieser Saison in Rotterdam aufeinander und Davydenko holte einen 6:3 6:2-Sieg. Obwohl er eine positive Bilanz gegenüber Mayer hat, hat Davydenko in dieser Saison ziemlich schlechte Ergebnisse auf Sand verbucht, wo er meistens bereits in der ersten Turnierrunde eliminiert wurde, während Mayer viel erfolgreicher gewesen ist. Deshalb sind wir der Meinung, dass Meyer vor dem einheimischen Publikum in der Lage ist zu seinem dritten Sieg gegen Davydenko zu kommen.

Tipp: Sieg Mayer

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!