F. Verdasco – G. Dimitrov 29.09.2014

Verdasco – G. Dimitrov – In der kommenden Woche sind zwei ATP-Turniere aus der Kategorie 500 auf dem Programm und zwar in Peking und Tokio. Je nach Angebot werden wir täglich jeweils ein Match von einem der beiden Turniere analysieren. Das erste Match, das wir analysieren werden, findet in Peking statt und es werden der Spanier F. Verdasco und der Bulgare G. Dimitrov bestreiten. Der Titelverteidiger aus der letzten Saison ist N. Djokovic, der im Finale Nadal mi 2:0 bezwungen hat. Beginn: 29.09.2014 – 07:00 MEZ

F. Verdasco

Verdasco ist zurzeit auf dem 33. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher sechs Titel gewonnen. Einen Titel holte er in dieser Saison in Houston nach dem er im Finale Almagro besiegte. In der aktuellen Saison hat der Spanier relativ bescheidene Ergebnisse erzielt. In Doha und bei den Australian Open wurde er jeweils in der zweiten Runde von Hanescu bzw. Gabashvili bezwungen. Ein etwas besseres Ergebnis erzielte er in Indian Wells, wo er das Match der vierten Runde gegen Isner verlor, während er in Miami eine unerwartete Niederlage gegen Thiem kassierte.

Sehr bescheidene Ergebnisse erzielte Verdasco in Madrid und Rom, wo er in der zweiten bzw. ersten Runde eliminiert wurde. Viel besser war er beim Roland Garros Turnier, wo er in der vierten Runde gegen Murray verloren hat. Das Turnier in s-Hertogenbosch beendete er mit der Viertelfinalniederlage gegen Melzer, während er beim Wimbledon Turnier bereits in der ersten Runde gegen Matosevic bezwungen wurde. Ein viel besseres Ergebnis erzielte Verdasco in Bastad, wo er ins Halbfinale eingezogen ist, dort aber gegen Cuevas verloren hat. In Cincinnati und bei den US Open konnte er nicht über die zweite Runde hinaus.

G. Dimitrov

Dimitrov ist zurzeit der zehnte Tennisspieler der Weltrangliste. Er hat bisher vier Titel gewonnen und drei davon in der aktuellen Saison. Den ersten Titel holte er in Acapulco, wo er im Finale Anderson geschlagen hat. Zum zweiten Titel kam er beim Turnier in Bukarest, wo er besser als Rosol gewesen ist. Und den dritten Titel holte er im Queens Club, wo er im Finale Lopez bezwungen hat. Ansonsten hat er in der aktuellen Saison zuerst in Brisbane gespielt, wo er in der zweiten Runde von Cilic bezwungen wurde. Beim Australian Open kam er zu einem sehr guten Ergebnis, da er erst im Viertelfinale gegen Nadal verloren hat.

In Madrid war wieder die dritte Runde tödlich, aber diesmal gegen Berdych. In Rom war er wieder gut drauf und erreichte das Halbfinale gegen Nadal. Beim größten Sandplatzturnier der Welt in Paris, also beim Roland Garros, verlor er ein wenig überraschend die erste Runde gegen Karlovic. Beim Wimbledon war er wieder viel besser und verlor erst das Halbfinale gegen Djokovic (1:3). Ein weiteres gutes Ergebnis hat Dimitrov in Toronto verzeichnet und zwar das Halbfinale gegen den späteren Sieger Tsonga. In Cincinnati dagegen verlor er bereits in der zweiten Runde gegen Janowicz.  Ein solides Ergebnis holte er bei den US Open, wo er in der vierten Runde von Monfils geschlagen wurde.

F. Verdasco – G. Dimitrov TIPP

Das einzige Match haben diese beiden Tennisspieler in der vergangenen Saison in Bastad bestritten und damals hat Verdasco einen 7:6 5:7 7:5-Sieg geholt. Das Turnier in Bastad wurde auf Sand gespielt und Verdasco war somit im leichten Vorteil, aber auf dem Hartplatz in Peking gilt Dimitrov als leichter Favorit. Darüber hinaus ist der Bulgare auch im Rennen um die Platzierung ins Finalturnier in London, weshalb wir von ihm das maximale Engagement in jedem Match bis zum Ende der Saison erwarten.

Tipp: Dimitrov -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei 10bet (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!