A. Falla – P. Kohlschreiber 14.06.2014

A. Falla – P. Kohlschreiber – Das erste Halbfinalmatch des Turniers in Halle werden der Kolumbianer A. Falla und der heimische Tennisspieler P. Kohlschreiber bestreiten. Den Einzug ins Halbfinale sicherte sich Falla nach zwei Tiebreaks gegen Gojowczyk, während Kohlschreiber über Brown triumphierte (2:1) und zwar in einem langen Match, in dem der dritte Durchgang erst im Tiebreak entschieden wurde (18:16). Beginn: 14.06.2014 – 13:00 MEZ

A. Falla

A. Falla besetzt derzeit den 69. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel gewonnen. In der vergangenen Saison war er der Finalist beim Turnier in Bogota, wo er von Karlovic besiegt wurde. In dieser Saison nahm er nicht an vielen Turnieren teil und die meisten Auftritte hatte er bei den CH-Turnieren. Die Saison eröffnete er nämlich bei dem CH-Turnier in Noumea, wo er den Titel gewann, indem er im Finalmatch einen 2:0-Sieg gegen Diez holte, während er bei den Australian Open die zweite Runde erreichte, wo er in einem Vier-Satz-Match gegen Wawrinka verlor. Ein weiteres CH-Turnier hat er in Bucaramanga gewonnen als er im Finale Lorenzi geschlagen hat.

Über Qualifikation kam er in die erste Runde des Hauptturniers in Acapulco, wo er von Sela bezwungen wurde, während er in Indian Wells ein gutes Ergebnis erzielte, wo er in der dritten Runde gegen Wawrinka verloren hat. Viel schlechter hat er in Miami gespielt, da er das Match der ersten Runde gegen Matosevic verlor, während er in München von Haas in der zweiten Runde gestoppt wurde. Bei dem Masters Turnier in Madrid schaffte er nicht ins Hauptturnier, während er in Rom in der ersten Runde von Gulbis eliminiert wurde. Bei den French Open wurde er nach drei Sätzen von Paire geschlagen.

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber befindet sich momentan auf dem 24. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat bis jetzt fünf Titel gewonnen und den letzten Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Düsseldorf. In dieser Saison hat er in Auckland gespielt wo er das Viertelfinalmatch gegen Isner verloren hat, während er auch in Zagreb sowie in Rotterdam bis zum Viertelfinale gekommen ist, dort aber von Evans bzw. Sijsling bezwungen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte Kohlschreiber in Dubai, wo er im Halbfinale von Berdych eliminiert wurde. In Indian Wells, Miami und Monte Carlo hat er jeweils in der zweiten Runde verloren.

Ein solides Ergebnis erzielte er in Barcelona, wo er das Viertelfinalmatch an Giraldo abgegeben hat. In Rom wurde er in der dritten Runde von Djokovic gestoppt. Beim letztjährigen Roland Garros Turnier ist Kohlschreiber in die vierte Runde gekommen, wurde dort aber erwartungsgemäß von Djokovic 1:3 bezwungen.

A. Falla – P. Kohlschreiber TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Kohlschreiber mit 5:0 an. Das letzte Mal trafen diese beiden Tennisspieler in der vergangenen Saison in Auckland aufeinander und Kohlschreiber feierte dabei einen 7:6 4:6 6:3-Sieg. Die Bilanz der direkten Duelle sowie die aktuelle ATP-Platzierung sprechen natürlich für den Deutschen, der vor eigenem Publikum spielen wird. Natürlich erwarten wir Kohlschreiber im Finale.

Tipp: Kohlschreiber -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!