A. Falla – R. Federer 15.06.2014

A. Falla – R. Federer – Das Finale des Turniers in Halle werden der Titelverteidiger aus der letzten Saison, R. Federer, und A. Falla bestreiten. Federer war im Halbfinale besser als K. Nishikori (2:0), während der Kolumbianer in seinem zweiten Halbfinale in der Karriere über Kohlschreiber triumphiert hat (2:1). Beginn: 15.06.2014 – 13:00 MEZ

A. Falla

A. Falla besetzt derzeit den 69. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel gewonnen. In der vergangenen Saison war er der Finalist beim Turnier in Bogota, wo er von Karlovic besiegt wurde. In dieser Saison nahm er nicht an vielen Turnieren teil und die meisten Auftritte hatte er bei den CH-Turnieren. Die Saison eröffnete er nämlich bei dem CH-Turnier in Noumea, wo er den Titel gewann, indem er im Finalmatch einen 2:0-Sieg gegen Diez holte, während er bei den Australian Open die zweite Runde erreichte, wo er in einem Vier-Satz-Match gegen Wawrinka verlor. Ein weiteres CH-Turnier hat er in Bucaramanga gewonnen als er im Finale Lorenzi geschlagen hat.

Über Qualifikation kam er in die erste Runde des Hauptturniers in Acapulco, wo er von Sela bezwungen wurde, während er in Indian Wells ein gutes Ergebnis erzielte, wo er in der dritten Runde gegen Wawrinka verloren hat. Viel schlechter hat er in Miami gespielt, da er das Match der ersten Runde gegen Matosevic verlor, während er in München von Haas in der zweiten Runde gestoppt wurde. Bei dem Masters Turnier in Madrid schaffte er nicht ins Hauptturnier, während er in Rom in der ersten Runde von Gulbis eliminiert wurde. Bei den French Open wurde er nach drei Sätzen von Paire geschlagen.

R. Federer

R. Federer befindet sich zurzeit auf dem 4. Platz der ATP-Rangliste und hat bisher 78 Titel gewonnen. Einer der 78 Titel stammt aus diesem Jahr und zwar aus Dubai, wo er im Finale Berdych bezwungen hat. Die aktuelle Saison fing er in Brisbane an, wo er im Finale von Hewitt geschlagen wurde und bei den Australian Open hat er das Halbfinalmatch gegen Nadal verloren. Ein weiteres gutes Ergebnis erzielte er in Indian Wells, wo er das Finalmatch gegen Djokovic verloren hat, während er in Miami nur bis zum Viertelfinale gekommen ist und dort von Nishikori geschlagen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte Federer auch in Monte Carlo, wo er im Finale gegen Wawrinka verloren hat.

In der vergangenen Saison hat er ein enttäuschendes Ergebnis in Madrid erzielt, wo er in der dritten Runde rausgeflogen ist und zwar 1:2 gegen Nishikori. Anschließend in Rom stoß er bis ins Finale, aber da wurde er von Nadal gestoppt. Und beim wichtigsten Sandturnier des Jahres in Paris verlor er wieder ein Viertelfinale, aber diesmal gegen Tsonga (0:3). Eine überraschende Niederlage kassierte Federer in der zweiten Wimbledon-Runde und zwar 1:3 gegen Stakhovsky. In Hamburg gab es dann wieder eine negative Überraschung, wo er vom damals 114. Spieler der Welt Delbonis geschlagen wurde (6:7 6:7). Und beim letzten Grand Slam des Jahres in New York wurde er auch relativ früh aus dem Turnier eliminiert und zwar in der vierten Runde von Robredo.

A. Falla – R. Federer TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Federer mit 6:0 an. Vier von sechs Duellen wurden auf Rasen gespielt und das letzte Mal trafen diese beiden Tennisspieler vor zwei Saisons aufeinander im Rahmen der Olympischen Spielen in London, als Federer einen 6:3 5:7 6:3-Sieg holte. Federer gilt als großer Favorit aber auch Kohlschreiber war favorisiert. Der Schweizer hat in allen direkten Duellen gesiegt, aber diese Matches waren nicht leicht und es wurden in der Regel viele Games gespielt, was wir auch dieses Mal erwarten.

Tipp: über 20,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei youwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!