G. Garcia-Lopez – G. Monfils 02.06.2014

G. Garcia-Lopez – G. Monfils – In der vierten Runde der French Open treffen der Spanier G. Garcia-Lopez und der heimische Tennisspieler G. Monfils aufeinander. Den Einzug in die vierte Runde sicherte sich Lopez im Match gegen D. Young (3:2), während Monfils ebenfalls in einem Fünf-Satz-Match über Fognini triumphierte. Beginn: 02.06.2014 – 11:00 MEZ

G. Garica-Lopez

G. Garcia-Lopez befindet sich auf dem 41. Platz der ATP-Rangliste und hat drei gewonnene Titel. Einen dieser drei Titel gewann er in dieser Saison beim Turnier in Casablanca, wo er im Finale über M. Granollers mit 2:0 triumphiert hat. Die aktuelle Saison eröffnete er mit der Niederlage in der zweiten Runde des Turniers in Chennai gegen Paire, während er bei den Australian Open das Match der zweiten Runde gegen Vasselin verloren hat. Ein solides Ergebnis erzielte er in Vina del Mar mit der Platzierung ins Viertelfinale, wo er von Giraldo geschlagen wurde. Danach folgte eine Serie der schlechten Ergebnisse, da er in Bueno Aires, Sao Paulo und Rio de Janeiro jeweils in der ersten Runde eliminiert wurde.

Ein etwas besseres Ergebnis erzielte er in der dritten Miami-Runde, wo er von Raonic überspielt wurde, während er ein gutes Ergebnis in Monte Carlo verzeichnet hat, wo er im Viertelfinale von Djokovic eliminiert wurde. Danach nahm er an Turnieren in Oeiras und Madrid teil, wo er jeweils in der zweiten Runde von Elisa und Nishikori besiegt wurde.

G. Monfils

G. Monfils belegt den 28. Platz in der ATP-Rangliste und in seiner  bisherigen Karriere hat er fünf ATP-Titel gewonnen. Den letzten Titel holte er dieses Jahr beim Turnier in Montpellier, wo er im Finale seinen Landsmann R. Gasquet bezwungen hat. In dieser Saison nahm er beim Turnier in Doha teil, wo er im Finale von Nadal 1:2 bezwungen wurde, während er vom Spanier auch bei den Australian Open in der dritten Runde eliminiert wurde. Die Masters Turniere in Indian Wells und in Miami beendete er in der dritten bzw. der zweiten Runde (Fognini bzw. Garcia-Lopez). Ein schwaches Ergebnis erzielte er in Monte Carlo, wo er in der zweiten Runde von Carreno Busta verloren hat, während er in Bukarest das Halbfinale verletzungsbedingt an Dimitrov angegeben hat.

Von den letztjährigen Ergebnissen werden wir die Turniere in Rotterdam und in Marseille erwähnen wo er jeweils in der ersten Runde bezwungen wurde und zwar von Del Potro bzw. Granollers, während er zwei Niederlagen in Folge gegen Brands in Bukarest und in München kassierte. Sein bestes Ergebnis in der vergangenen Saison hat er in Nizza erzielt als er im Finale stand, aber er wurde von Montanes geschlagen, während er in Halle im Viertelfinale von Haas bezwungen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Winston-Salem, wo er im Finale gegen Melzer verloren hat.

G. Garcia-Lopez – G. Monfils TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Monfils mit 3:2 an. In dieser Saison trafen sie in Miami aufeinander, wo Lopez mit 6:2 7:5 triumphiert hat. Nach den bisherigen Ergebnissen zu urteilen, spricht der Sanduntergrund für Lopez, der im bisherigen Verlauf des Turniers tolles Spiel gezeigt hat, aber Monfils wird hochmotiviert sein vor eigenem Publikum. Beide Tennisspieler haben in der letzten Runde hart gekämpft und auch dieses Mal erwarten wir ein ähnliches Szenario.

Tipp: über 37,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!