G. Monfils – J. Sousa 28.10.2014

G. Monfils – J. Sousa – Der zweite Turniertag in Paris bringt uns das Duell des einheimischen Spielers Monfils und Portugiesen Sousa. Beide Spieler haben relativ schlechte Spielformen, somit es richtig spannend wird, wer von den Beiden die Nase vorne haben wird. Beginn: 28.10.2014 – 11:00 MEZ

G. Monfils

Monfils ist zurzeit der 20. Spieler der Tenniswelt und er hat in seiner bisherigen Karriere fünf ATP-Titel gewonnen. Einer der fünf Titel stammt aus dieser Saison und zwar aus Montpellier, wo er im Finale seinen Landsmann Gasquet geschlagen hat. In dieser Saison trat er zuerst in Doha auf, wo er im Finale von Nadal geschlagen wurde. Auch beim Australian Open kam ihm Nadal in die Quere, aber diesmal in der dritten Runde. In Indian Wells und Miami flog er in der dritten bzw. zweiten Runde raus und zwar gegen Fognini bzw. Garcia-Lopez. In Monte Carlo war er gar nicht gut drauf und flog in der zweiten Runde gegen Carreno Busta raus. In Bukarest kam er bis ins Halbfinale, in dem er die Partie an Dimitrov aufgeben musste.

Beim Roland Garros war er wieder sehr solide und erspielte sich das Viertelfinale gegen Murray. In Halle kam das schnelle Aus in der zweiten Runde gegen Nishikori. Anschließend beim Wimbledon flog er wieder in der zweiten Runde raus, aber diesmal gegen Vesely. In Toronto war es die zweite Runde gegen Djokovic und in Cincinnati die dritte Runde gegen Federer. Beim US Open schlug ihn wieder Federer und zwar im Viertelfinale.

J. Sousa

Sousa ist zurzeit auf dem 49. Platz der Weltrangliste und hat bisher nur einen ATP-Titel gewinnen können. Der einzige Titel stammt aus der letzten Saison aus Kuala Lumpur, wo er im Finale Benneteau geschlagen hat. In dieser Saison trat er in Doha, Sydney und Melbourne auf, wo er in der jeweiligen ersten Runde bezwungen wurde und zwar von Hanescu, Rosol und Thiem. In Montpellier erreichte er die zweite Runde, aber er verlor sie an Monfils. In Rio de Janeiro erspielte er sich das Viertelfinale gegen Nadal und in Miami die dritte Runde gegen Berdych.

In Madrid, Rom und Paris machte er mit schlechten Ergebnissen weiter und wurde in der jeweiligen zweiten Runde von Cilic, Kukushkin und Djokovic geschlagen. Sein bestes diesjähriges Ergebnis erspielte er sich in s-Hertogenbosch, wo er das Halbfinale gegen Becker verloren hat. Beim Wimbledon kam das schnelle aus in der ersten Runde gegen Wawrinka. In Bastad erreichte er wieder ein Finale, aber verlor es an Cuaves. In Hamburg flog er in der zweiten Runde gegen Rosol raus. Auch beim US Open flog er in der zweiten Runde raus und zwar gegen Goffin.

G. Monfils – J. Sousa TIPP

Die beiden Spieler trafen bisher zweimal aufeinander und jedes Mal gab es einen anderen Sieger. Beide Spiele wurden in dieser Saison gespielt. In Montpellier gewann Monfils 6:3 6:2 und in Metz Sousa 7:6 6:2. Diesmal ist die Lage ähnlich wie in Montpellier, weil Monfils viel Unterstützung der heimischer Kulisse bekommen wird. Wenn Monfils in so eine Art einheimischen Rausches kommt, dann ist er schwer zu stoppen, weil sein Spiel vor einem bedingungslos unterstützenden Publikum einfach sehr gut ist.

Tipp: Monfils -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei interwetten (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!