G. Monfils – T. Berdych 13.02.2015, ATP Rotterdam

Monfils – T. Berdych / ATP Rotterdam – Das interessanteste Viertelfinalduell beim ATP-Turnier in Rotterdam sollten der Franzose G. Monfils und der Tscheche T. Berdych ablegen. Das Viertelfinale erreichte Monfils durch den Sieg gegen R. Bautista-Agut, während Berdych gegen A. Seppi 2:1 gewonnen hat. Beginn: 13.02.2015 – 12:30 MEZ

G. Monfils

Monfils befindet sich auf dem 21. Platz der ATP-Rangliste und hat in seiner bisherigen Karriere fünf ATP-Titel gewonnen. Einer von diesen fünf Titeln stammte aus der letzten Saison, als er beim Turnier in Montpellier das Finalmatch gegen R. Gasquet gewonnen hat. Aber diesen Titel konnte er dieses Jahr nicht verteidigen, da er das Halbfinalmatch gegen Gasquet verloren hat. Monfils trat auch bei den Australian Open auf, wo er in der zweiten Runde gegen Janowicz 2:3 geschlagen wurde.

Was die Ergebnisse aus der letzten Saison angeht, ist Monfils ins Halbfinale von Bukarest eingezogen. Dieses Match musste er aber verletzungsbedingt an Dimitrov abgeben. Einen soliden Auftritt legte er bei den US Open ab, wo er das Viertelfinalmatch gegen Federer verloren hat. Was die Spielstatistik aus dem letzten Match dieses Turniers gegen Bautista-Agut angeht, sieht man schon am Ergebnis (7:6 7:6) dass die Gegner gleichwertig waren. Von insgesamt 155 Punkten hat Monfils 79 Punkte erzielt und Bautista-Agut 76 Punkte.

T. Berdych

Berdych befindet sich auf dem 7. Platz der Weltrangliste. Die aktuelle Saison fing er in Doha an, wo er das Finale gegen Ferrer verloren hat. Einen sehr guten Auftritt legte er bei den Australian Open ab, wo er im Halbfinale gegen Murray 1:3 verloren hat. Das beste Ergebnis in der letzten Saison erzielte er beim Turnier in Rotterdam und Stockholm, wo er zwei Titel geholt hat. Gute Ergebnisse erzielte Berdych in Beijing und Shanghai, wo er das Finale bzw. Viertelfinale gegen Djokovic und Simon verloren hat.

Das letzte Match dieses Turniers war sehr ungewöhnlich. Berdych hat ohne einen verlorenen Game den ersten Satz gewonnen und dabei eine 100-prozentige Realisation des ersten Aufschlags erzielt. Im zweiten Satz hat er dann deutlich schlechter gespielt und Seppi konnte aufholen (1:1). Den dritten Satz gewann dann wieder der Tscheche und die Quotenbilanz des ersten Aufschlags betrug 74%-46% zu seinen Gunsten. Aber wir sind ja daran gewöhnt, dass Berdych unbeständig spielt.

G. Monfils – T. Berdych TIPP

Diese zwei Tennisspieler legten bis jetzt vier gemeinsame Matches ab und dabei hat Berdych drei Siege geholt, während ein Match Monfils gewonnen hat. Der Franzose gewann vor zwei Saisons beim Roland Garros Turnier (7:6 6:4 6:7 6:7 7:5), während der Tscheche das letzte Mal im Jahr 2012 in Montpellier (6:2 4:6 6:3) und in Madrid (6:1 6:1) gewonnen hat. Beide Spieler neigen im Laufe des Matches zu Leistungsschwankungen, was sich auch auf die Ergebnisse auswirken muss und dadurch sollte es auch mehr Games geben.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€