G. Müller – N. Mahut 12.06.2016 / ATP s-Hertogenbosch

Müller – Mahut / ATP s-Hertogenbosch – Die Turnier-Organisatoren in Stuttgart haben weiterhin viele Probleme mit dem Regen und so wurde in vorgegebenem Termin nur ein Halbfinalmatch gespielt. Die Situation ist in s-Hertogenbosch etwas besser und so sind die Namen der beiden Finalisten schon bekannt. Es werden nämlich der luxemburgische Tennisspieler G. Müller und der Titelverteidiger N. Mahut aufeinandertreffen. Beginn: 12.06.2016 – 14:00 MEZ

G. Müller

Müller feierte in einem sehr ungewissen Halbfinale gegen I. Karlovic mit 7:6 7:6. Das Ergebnis zeigt uns, wie sehr das Match ausgeglichen war und das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Akteure dieses Matches sehr guten Aufschlag haben und so wurden die meisten Punkte gleich beim ersten Aufschlag gewonnen. Eine der interessantesten statistischen Angaben ist sicherlich das Verhältnis der erzielten Asse – 22:21 zugunsten von Müller.

Darüber hinaus hat das Verhältnis  der gewonnenen Punkte nach dem ersten Aufschlag sogar 96%:89% betragen. Solche Zahlen sieht man nicht so oft. Müller hat nämlich dem ersten Aufschlag nur zwei Punkte verloren, während Karlovic nicht viel schlechter gewesen ist, da er beim ersten Aufschlag nur drei Punkte mehr verlor. Allerdings war Müller in den Tie-Breaks besser konzentriert und so bekam er verdient die Chance um den Titel zu kämpfen.

N. Mahut

Mahut ist auch in dieser Saison auf dem guten Weg, einen weiteren Titel in s-Hertogenbosch zu gewinnen. Im Halbfinale hatte er eine schwierige Aufgabe gegen S. Querrey. Im ersten Spielsatz haben wir keinen einzigen Break gesehen, obwohl beide Tennisspieler je zwei Break-Chancen hatten. Im Tie-Break des ersten Durchgangs kam Querrey besser zurecht und ging in 1:0-Führung.

Im weiteren Verlauf des Matches war Mahut etwas besser, vor allem in der Defensive. Sein erster Aufschlag war ziemlich gut und er konnte seine Aufschlagspiele problemlos gewinnen, während er auch beim Aufschlag von Querrey viel gefährlicher gewesen ist und so hat Mahut im zweiten und dem dritten Satz geschafft, seine Break-Chancen zu nutzen, schaffte die Wendung und sicherte sich den Einzug ins Finale. Was die statistischen Angaben angeht, hatten wir eine ähnliche Situation wie im ersten Halbfinalmatch.  Die meisten Punkte wurden beim ersten Aufschlag gewonnen, wobei etwas weniger Asse erzielt wurden (19:4).

G. Müller – N. Mahut TIPP

Dies ist gleichzeitig das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler im Rahmen der ATP-Tour. Es ist klar, dass Mahut als zweifacher Gewinner dieses Turniers als leichter Favorit gilt, aber hinter ihm sind einige schwere Matches und er verbrachte viel Zeit auf dem Spielfeld. Daher finden wir, dass Müller in der Lage ist uns zu überraschen. Wir erwarten, dass er mit seinem tollen ersten Aufschlag zum Titel kommt.

Tipp: Sieg Müller

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei betway (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€