G. Müller – R. Bautista-Agut 22.01.2015, Australian Open

Müller – Bautista-Agut / Australian Open – Am zweiten Turniertag der Australian Open gab es keine Überraschungen. Alle Hauptfavoriten haben ihre Matches erfolgreich abgelegt, während F. Fognini und J. Benneteau ausgeschieden sind. Jetzt treffen der Luxemburger G. Müller und der Spanier R. Bautista-Agut aufeinander. Müller hat in der ersten Runde P. Carreno-Busta 3:0 bezwungen, während Agut nach vier Sätzen D. Thiem schlagen konnte. Beginn: 22.01.2015 – 01:00 MEZ

G. Müller

Müller befindet sich auf dem 43. Platz der ATP-Rangliste und das ist auch seine beste Platzierung bis jetzt. In der letzten Saison befand er sich zu dieser Zeit auf dem 366. Platz, also hat er große Fortschritte gemacht. Obwohl er dreimal im Finale war, konnte er keinen ATP-Titel holen. Die aktuelle Saison fing er in Chennai an, wo er im Viertelfinale von Wawrinka gestoppt wurde und in Sydney kam er ins Halbfinale, verlor aber dann gegen Troicki.

Was die Statistik des letzten Spieles angeht, muss man sagen, dass Müller den Sieg aufgrund des hervorragenden ersten Aufschlages (89%) und aufgrund von 62 erzielten Winner geholt hat, was doppelt so viele Winner im Vergleich zu seinem Gegner waren. Darüber hinaus hat er 29 Asse erzielt, während Busta nur 7 Asse holen konnte. Aber Müller hat in diesem Spiel auch 62 ungezwungene Fehler gehabt. In der letzten Saison spielte er hauptsächlich bei den Challenge-Turnieren mit. Das beste Ergebnis erziele er beim Wimbledon Turnier, wo er in der zweiten Runde von Federer gestoppt wurde.

R. Bautista-Agut

Agut ist auf der 16. ATP-Ranglistenposition und hat in seiner bisherigen Karriere zwei Titel geholt. Beide Titel holte er in der letzten Saison und zwar beim Turnier in s-Hertogenbosch sowie in Stuttgart. Die aktuelle Saison fing er in Chennai an, wo er das Halbfinale gegen Bedene verlor und in Auckland hat er das Match der zweiten Runde an Mannarino abgegeben. Agut kann mit der letzten Saison zufrieden sein, da er ja auch zwei Titel geholt hat und darüber hinaus ist er auch um ca. 50 ATP-Plätze gestiegen. Den letztjährigen Auftritt bei den Australian Open beendete er in der vierten Runde, wo er von Dimitrov 1:3 bezwungen wurde.

Ein solides Ergebnis erzielte Agut mit dem Einzug in die vierte Runde der US Open, wo er gegen Federer verloren hat. Beim Turnier in Moskau hat er das Finale gegen Cilic gespielt und verloren. In der ersten Runde dieses Turniers hatte Agut einen Rückstand von einem Satz, aber in der Spielfortsetzung gab er Gas und gewann die nächsten drei Sätze. Was die Spielstatistik dieses Matchs angeht, steht die Quote des ersten Aufschlags zu Gunsten des Spaniers (73%-49%).

G. Müller – R. Bautista-Agut TIPP

Die Ergebnisbilanz steht 2:0 zu Gunsten des Spaniers, da dieser Spieler beide gemeinsamen Duelle auf hartem Untergrund gewonnen hat. Das erste Match war 2013 beim Roland Garros Turnier (6:3 6:4 6:2) und das zweite in Düsseldorf (2:6 6:4 6:2). Beide Tennisspieler haben eine tolle Saison hinter sich und spielen auch in der aktuellen Saison sehr gut. Keiner von ihnen wird also jetzt einen Routinesieg holen. Wir erwarten somit, dass jeder von ihnen zumindest einen Satz gewinnt.

Tipp: über 3,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei Interwetten (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€