G. Müller – V. Estrella 11.03.2016, ATP Indian Wells

Müller – V. Estrella / ATP Indian Wells – Einige Tage nach der Pause und des Davis Cups steht das erste diesjährige Masters Turnier der Serie 1000, das in Indian Wells gespielt wird, auf dem Programm. Den Meistertitel aus der letzten Saison verteidigt der erste Tennisspieler der Welt N. Djokovic, der im Finale über R. Federer triumphierte (2:1). Da alle gesetzten Teilnehmer des Turniers in Indian Wells in der ersten Runde frei sind, widmen wir unsere erste Analyse dem Match zwischen dem Luxemburger G. Müller und dem Tennisspieler aus der Dominikanischen Republik V. Estrella. Beginn: 11.03.2016 – 20:00 MEZ

G. Müller

Müller ist momentan der 45. Tennisspieler der Welt und sein bestes Ranking hatte er vor einem Jahr, als der sich auf dem 34. Platz der ATP-Weltrangliste befand. Bis jetzt holte er keinen ATP-Titel und seinen ersten Auftritt in der aktuellen Saison hatte er beim Turnier in Chennai, als er in der zweiten Runde von T. Tabbian, der damals der 154. Tennisspieler war, überraschend geschlagen wurde. Einen viel besseren Auftritt hatte er beim Turnier in Sydney, als er den Einzug ins Halbfinale erreicht hat, aber von G. Dimitrov gestoppt wurde. In der zweiten Runde des Australian Open verlor er in einem Fünf-Satz-Match gegen J. Millman.

Danach erreichte er beim Turnier in Sofia das Halbfinale, wurde allerdings von R. Bautista-Agut geschlagen (0:2). Das Turnier in Rotterdam beendete er in der zweiten Runde nach der Niederlage von M. Cilic nach zwei gespielten Tiebreaks. Beim Turnier in Acapulco wurde er schon in der ersten Runde von D. Young geschlagen.

V. Estrella

Estrella befindet sich auf dem 67. Platz der ATP-Weltrangliste und das beste Ranking seiner Karriere hatte er Mitte der letzten Saison, als er der 43. Tennisspieler der Welt war. Bis jetzt holte er zwei ATP-Titel und zwar beide beim Turnier in Quito, bei dem er in der aktuellen Saison als Titelverteidiger aufgetreten ist. Den Titel verteidigte er, als er im Finale über T. Bellucci triumphiert hat (2:1). Der Saisonauftakt war nicht vielversprechend, da er zwei Niederlagen in Folge kassiert hat und zwar in Auckland und beim Australian Open, denn er wurde schon in den ersten Runden von J. Sock und D. Brands geschlagen.

Danach trat er auch bei zwei Challenger-Turnieren auf und zwar in Bucaramanga und Santo Domingo, erbrachte aber keine erwähnenswerte Leistung. Seinen letzten Auftritt vor dem Turnier in Indian Wells hatte er beim Turnier in Acapulco, als er im Rahmen der zweiten Runde von T. Fritz überspielt wurde, der damals der 102. Tennisspieler der Welt war. Seinen letztjährigen Auftritt in Indian Wells beendete er schon in der ersten Runde, nachdem er eine Niederlage von D. Brand einstecken musste (1:2).

G. Müller – V. Estrella TIPP

Das ist das erste gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler und angesichts der genannten Ergebnisse und der ATP-Platzierung ist es ganz klar, dass Müller in Favoritenrolle ist. Estrella holte in der aktuellen Saison einen Titel in Quito, aber dieses Turnier wurde auf dem Sandplatz gespielt, der ihm ja viel mehr passt. Wir sind demnach der Meinung, dass Müller auf dem Hartplatz in Indian Wells in Favoritenrolle sein sollte und den Einzug in die zweite Runde ohne Satzverlust schaffen sollte.

Tipp: Müller -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei betsson (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€