G. Simon – M. Cilic 16.01.2014

G. Simon – M. Cilic – Das Match der zweiten Runde der Australian Open zwischen dem Franzosen G. Simon und dem Kroaten M. Cilic sollte sehr interessant werden. Die zweite Runde erreichte Simon nach dem 3:2-Sieg gegen Brands, während Cilic im Match gegen Granollers den Rückstand von zwei Sätzen aufholen und am Ende doch 3:2 gewinnen konnte. Beginn: 16.01.2014 – 04:00 MEZ

G. Simon

G. Simon befindet sich auf dem 19. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zehn Titel geholt und eine von diesen Titeln war letzte Saison in Bukarest. Diese Saison fing er mit dem Turnier in Brisbane an, wo er im Viertelfinale gegen Baghdatis 0:2 verlor. Bei den Australian Open ist er bis zur vierten Runde gekommen, wo er dann von Murray gestoppt wurde. Beim Turnier in Montpellier hat er das Viertelfinale gegen Paire verloren und eine gute Platzierung hat er in Rotterdam erreicht, wo er sich ins Halbfinale platziert hat, dann aber von Benneteau bezwungen wurde. Auch in Marseille hat er das Halbfinale gespielt, wo er dann gegen Tsonga verloren hat. Bis zur vierten Runde ist Simon beim Turnier in Indian Wells gekommen, wurde aber dann von Anderson 1:2 bezwungen.

Eine Stufe weiter kam er in Miami und zwar ist im Viertelfinalmatch Haas besser gewesen. Ein enttäuschendes Ergebnis hat er in Monte Carlo kassiert und zwar ist er gleich in der ersten Runde von Bautista eliminiert worden. Das Turnier in Bukarest hat er mit der Halbfinalniederlage gegen Rosol beendet und in Madrid ist er in der dritten Runde nach der 1:2-Niederlage gegen Murray ausgeschieden. Bei den French Open wurde er in der vierten Runde von Federer in einem Fünf-Satz-Match besiegt. Kurz vor dem Saisonende hat er ein paar etwas schlechtere Ergebnisse verzeichnet und zwar die Niederlagen bei den Turnieren in Shanghai und Valencia, während er beim Masters Turnier in Paris in der dritten Runde von Ferrer eliminiert wurde.

M. Cilic

M. Cilic befindet sich auf dem 36. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er neun Titel geholt. Der letzte von diesen neun Titeln war in der letzten Saison, als er beim Turnier in Zagreb im Finale Melzer 2:0 bezwungen hat. In dieser Saison spielte Cilic in Sydney mit, wo er in der zweiten Runde von Istomin geschlagen wurde und in Brisbane konnte er nur bis zum Viertelfinale kommen, wo er dann von Nishikori eliminiert wurde. Beim letztjährigen Australien Open wurde Cilic in der dritten Runde von Seppi nach fünf Sätzen geschlagen.

Eine schlechte Partie legte dieser Spieler in Memphis ab, wo er als erstgesetzter Turnierteilnehmer mit viel Mühe das Viertelfinale erreichte, wo er dann gegen Nishikori verloren hat. In Indian Wells hat Cilic dann gegen Raonic verloren. Beim Turnier in Miami ist er bis zum Viertelfinale gekommen, in dem er dann von Murray gestoppt wurde. In Monte Carlo und Roland Garros konnte er jeweils nur bis zur dritten Runde kommen, wo jeweils Gasquet und Troicki besser waren. Einen guten Auftritt lieferte Cilic beim Queen´s Club ab, wo er im Finale gegen Murray verloren hat und beim Wimbledon Turnier wurde er suspendiert weswegen sein nächster Auftritt erst in Paris gewesen ist, wo in der zweiten Runde Del Potro besser gewesen ist.

G. Simon – M. Cilic TIPP

Der Franzose hat bisher alle direkten Duelle gegen Cilic gewonnen und zwar drei an der Zahl. Die ersten zwei Duelle waren im Jahre 2007, beim Wimbledon (3:6 7:5 6:4 4:6 6:3) und in Umag (7:5 2:6 6:3), während den dritten Sieg Simon ein Jahr später geholt hat und zwar beim Viertelfinale des Masters Turniers in Toronto (3:6 6:2 6:3). Die Buchmacher sehen Cilic im klaren Vorteil, was statistisch gesehen nicht gerechtfertigt ist. Simon hat Cilic schon dreimal bezwungen und gleichzeitig sieht der Kroate auch nicht allzu selbstsicher aus. Aus diesen Gründen sind wir der Meinung, dass Simon mindestens einen Satz gewinnen wird.

Tipp: Simon +2,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)