G. Simon – M. Youzhny, 15.05.13 – ATP Rom

Dies hier ist eine weitere interessante Paarung der zweiten Runde des Turniers in Rom und zwar treffen der Franzose G. Simon und der Russe M. Youzhny aufeinander. Die zweiten Runde erreichte Simon durch den harterkämpfen Sieg gegen Volandri, der sogar 16 Break-Bälle hatte, während Youzhny ein wenig unerwartet, aber verdientermaßen den Sieg gegen Haas geholt hat. Beginn: 15.05.2013 – 11:00

G. Simon befindet sich auf dem 17. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zehn Titel geholt und eine von diesen Titeln war letzte Saison in Bukarest. Diese Saison fing er mit dem Turnier in Brisbane an, wo er im Viertelfinale gegen Baghdatis verlor und bei den Australian Open ist er bis zur vierten Runde gekommen, wo er dann von Murray gestoppt wurde. Beim Turnier in Montpellier hat er das Viertelfinale gegen Paire verloren und eine gute Platzierung hat er in Rotterdam erreicht, wo er sich ins Halbfinale platziert hat, dann aber von Benneteau bezwungen wurde. Auch in Marseille hat er das Halbfinale gespielt, wo er dann gegen Tsonga verloren hat. Bis zur vierten Runde ist Simon beim Turnier in Indian Wells gekommen, wurde aber dann von Anderson 1:2 bezwungen. Eine Stufe weiter kam er in Miami und zwar ist im Viertelfinalmatch Haas besser gewesen. Ein enttäuschendes Ergebnis hat er in Monte Carlo kassiert und zwar ist er gleich in der ersten Runde von Bautist eliminiert worden. Das Turnier in Bukarest hat er mit der Halbfinalniederlage gegen Rosol beendet und in Madrid ist er in der dritten Runde nach der 1:2-Niederlage gegen Murray ausgeschieden.

M. Youzhny ist momentan auf dem 31. Platz der Weltrangliste und hat bisher acht Titel gewonnen. Eines der acht Titel stammt aus der letzten Saison, als er in Zagreb Lacko 2:0 im Finale bezwungen hat. Am Anfang dieser Saison kam er in die zweite Runde des Turniers in Doha, wo ihn Davydenko stoppte. Eine überraschende 2:3-Niederlage hat er beim anschließenden Australian Open gegen Donskoy in der zweiten Runde kassiert. In Zagreb hat er den Titel nicht verteidigt, da er im Halbfinale gegen Cilic 1:2 verloren hat, während er den Auftritt in Dubai nach der Niederlage gegen Brands in der zweiten Runde beendet hat. Das Masters Turnier in Miami brachte ihm den Auftritt in der dritten Runde, in der er das Match gegen Gasquet 0:2 verloren hat und in Monte Carlo wurde er in der zweiten Runde von Djokovic mit dem 1:2-Ergebnis gestoppt. Beim Turnier in Bukarest ist Hanescu in der zweiten Runde besser gewesen und in München schied er schon in der ersten Runde nach der Niederlage gegen Stepanek aus.

Die Ergebnisbilanz der beiden Tennisspieler steht 7:2 zu Gunsten des Russen. Die letzten drei Begegnungen waren im Jahre 2011, als Yozhny das Match in Marseille gewonnen hat (3:6 6:3 6:3), während Simon in Dubai (6:3 7:5) und in Hamburg (3:6 6:3 6:1) besser gewesen ist. Die Buchmacher sehen den Franzosen im Vorteil, aber wir sind der Meinung, dass sowohl die Statistik als auch die in letzter Zeit gezeigte Spielform der beiden Tennisspieler genügend Argumente liefern, dass Youzhny zumindest einen Satz holen kann.

Tipp: Youzhny +1,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!