G. Simon – T. Berdych 14.02.2015, ATP Rotterdam

Simon – Berdych / ATP Rotterdam – Das erste Halbfinalmatch des ATP Turniers in Rotterdam werden der Franzose G. Simon und der Tscheche T. Berdych bestreiten. Im Viertelfinale hat Simon den erstgesetzten Spieler des Turniers, A. Murray, 2:0 bezwungen, während Berdych leichter als erwartet über G. Monfils triumphierte (2:0). Beginn: 14.02.2015 – 14:00 MEZ

G. Simon

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Simon im Viertelfinale den erstgesetzten A. Murray 6:4 6:2 bezwungen hat. Dieser Sieg konnte noch überzeugender sein, aber Simon entspannte im Finish des ersten Satzes als er mit zwei Tiebreaks im Vorsprung lag. Die beiden Sätze eröffnete Murray auf die gleiche Weise und zwar mit dem Aufschlagverlust und Simon verdoppelte seinen Vorsprung und dann war es klar, dass Murray das Halbfinale nicht erreichen wird.

Einer der Gründe für diese Niederlage von Murray ist der schlechte erste Aufschlag (50%) und so gewann Simon 73% der Punkte beim zweiten Aufschlag von Murray. Außerdem machte Simon nur 12 unerzwungene Fehler, während Murray sogar 27 Fehler machte. Aufgrund dessen hat der Franzose 20 Punkte mehr erzielt als sein Gegner und hat das Halbfinale verdient erreicht, wo er reale Chancen auf das Weiterkommen hat.

T. Berdych

Obwohl Berdych als großer Favorit gegolten hat, haben wir von Monfils viel mehr erwartet. Der Franzose spielte ziemlich schlecht und vor allem bezieht sich das auf den ersten Satz, in dem er nur ein Spiel gewinnen konnte, bzw. 12 Punkte. Im zweiten Durchgang spielte er etwas besser, aber unzureichend, um den gutgelaunten Berdych zu gefährden. Der tschechische Tennisspieler hatte einen viel besseren Aufschlag sowie dessen Umsetzung (88%:67%).

Während des gesamten Matches war Berdych beim eigenen Aufschlag nie gefährdet, während Monfils sechs Mal in einer solchen Situation war. Monfils hat in diesem Match nicht brilliert aber er zeigte Fair-Play und zwar als zu Beginn des zweiten Satzes  Berdych ungeschickt fiel, half ihm Monfils.

G. Simon – T. Berdych TIPP

Dies ist das zehnte Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und bisher war Simon erfolgreicher. Er feierte sechs Siege, während Berdych drei Mal besser gewesen ist. Das letzte Mal trafen sie in der vergangenen Saison im Viertelfinale des Masters Turniers in Shanghai aufeinander als Simon einen 7:6 4:6 6:0-Sieg holte. Berdych gilt auch dieses Mal als Favorit, aber wir müssen bedenken, dass auch Murray als Favorit gegolten hat und er konnte keinen Satz gewinnen. Darüber hinaus hat der Franzose in der Vergangenheit gezeigt, dass er mit dem Tschechen mithalten kann, weshalb wir der Meinung, dass er in diesem Match zumindest einen Satz gewinnen kann.

Tipp: Simon +1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei unibet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€