Dieses Duell zwischen dem Tabellenführer aus Helsinki und der Mannschaft aus der Tabellenmitte Turku PS sollte interessant werden, obwohl diese beiden Mannschaften durch 11 Punkte in der Tabelle getrennt sind. Am 12. Spieltag, der in der letzten Woche gespielt wurde, wurde Helsinki im Derby gegen Mariehamn nicht bezwungen, während Turku PS geschafft hat, die Serie der Niederlagen zu beenden und sich den fünften Sieg in dieser Saison zu holen. Einen zusätzlichen Reiz gibt diesem Spiel die Tatsache, dass Turku PS im Hinspiel einen lockeren 3:1-Sieg gegen HJK Helsinki gefeiert hat. Allerdings hat Turku beim letzten Gastspiel in der Hauptstadt von Finnland sehr schlecht abgeschnitten, weil Helsinki einen 6:0-Sieg feierte und das passierte genau vor einem Jahr. In den letzten zehn Jahren hat Turku keinen Sieg bei HJK Helsinki gefeiert und nur zwei Mal haben sie Remis gespielt. Beginn: 25.06.2012 – 17:30

Als wir das Spiel der letzten Runde analysiert haben, in dem Helsinki einen unangenehmen Gastauftritt hatte, haben wir erwähnt, dass die Gastspiele dieser Mannschaft große Probleme in der aktuellen Saison  bereiten. Im Duell gegen Mariehamn wurde unsere Aussage bestätigt, denn es folgte die vierte Niederlage in dieser Saison und zwar die vierte Auswärtsniederlage. Dies war ihre dritte Niederlage in Folge, in der sie keinen Treffer erzielt haben. Außerdem war dies ihre zweitschwierigste Niederlage und zwar gleich nach der Niederlage gegen Turku PS. Neben Haka sind sie die einzige Mannschaft der Liga, die noch keine Remis gespielt hat, aber sie sind  die einzige Mannschaft, die eine perfekte Leistung im eigenen Stadion hat. Dies ist auf jeden Fall ermutigend vor diesem Match. Sechs Spiele und ebenso viele Siege, in denen sie sogar 16 Tore erzielt haben, wobei sie nur drei Gegentore kassiert haben. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie ein Spiel mehr auf dem Konto haben als ihre ersten Verfolger, die zwei bzw. drei Punkte hinten liegen. Trainer Muurinen hat im Duell gegen Mariehamn  mit der zu erwartenden Startelf gespielt, aber er ließ einen der besten Einzelspieler und zwar den jungen Pohjanpalo wieder auf der Bank. Dieser Spieler wurde erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Das Ergebnis von 0:2 zeigt sehr gut auf, dass alle Spieler gescheitert sind und daher sollten wir erwarten, dass Pahjanpalo diesmal in der Startelf vorzufinden wird und zwar anstelle von Makela, während Perovuo von Savage vertreten werden soll.

Voraussichtliche Aufstellung Helsinki: Wallen – Kansikas, Lahti, Lindstrom, Sumusalo – Mannstrom, Savage, Schuller, Zeneli – Pohjanpalo, Pelvas

Die Mannschaft aus Turku spielt sehr wechselhaft und unberechenbar in dieser Saison und so verbuchen sie entweder die Siege oder sie kassieren Niederlagen. In 11 gespielten Duellen haben sie nur ein Remis eigefahren. Die Saison eröffneten sie mit einer Niederlage, um danach vier Siege und ein Remis zu verbuchen. Sie kassierten in diesem Zeitraum nur zwei Gegentore und es schien so als ob sie in die richtige Form gefunden haben aber dann folgten vier Niederlagen, in denen sie sogar 10 Gegentore kassierten. Jeweils zwei Niederlagen wurden zuhause und auswärts verbucht, wodurch sie sehr nah an die Gefahrenzone gekommen sind. Am Mittwoch wurde diese negative Serie endlich beendet, in dem sie einen 1:0-Heimsieg gegen Mypa gefeiert haben. Nach langer Zeit haben sie also das eigene Tor sauber gehalten und der verwandelte Elfmeter durch den Mittelfeldspieler Lahdea  reichte für einen Sieg vollkommen aus. Der Stürmer Aaritalo ist mit fünf Treffern der beste Torschütze der Mannschaft, aber in letzter Zeit ist er nicht in guter Form und so hat er schon länger kein Tor erzielt, sodass er während des Spiels sehr oft ausgewechselt wird. Sein Sturmpartner Hyyrynen hat beide Tore in der Niederlage gegen FF Jaro erzielt und derzeit ist er sehr torgefährlich. Nach der unangenehmen Heimniederlage gegen den letztplatzierten Jaro wurden aus der Startelf zwei Spieler entfernt und zwar der rechte Außenspieler Hurme und der offensive Okaru. Da sie gegen Mypa gesiegt haben, wird Trainer Rajamaki wahrscheinlich keine Änderungen in der Startaufstellung vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Turku: Moisander – Nyberg, Rahmonen, Makinen, Tanska – Kolehmainen, Eriba, Lahde, Pennanen – Aaritalo, Hyyrynen

Die Gastgeber aus Helsinki sind nach der Niederlage am letzten Spieltag ziemlich erschüttert. Darüber hinaus rücken die ersten Verfolger immer näher, sodass sie in diesem Duell ihr Bestes geben müssen, wenn sie siegen wollen. Zuhause spielen sie aber viel besser und außerdem empfangen sie die Mannschaft aus Turku, die seit vielen Jahren keinen Sieg in Helsinki feierte. Wahrscheinlich wird es nicht 6:0 wie in letzter Saison sein, aber einen lockeren und ziemlich überzeugenden Sieg sollte es schon geben.

Tipp: Asian Handicap -1 Helsinki

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1249459″ title=“Statistiken HJK Helsinki – Turku PS“]